Freitag, 15. November 2019 09:33 Uhr

Kinder stark machen

Der Warburger Sportverein veranstaltet an diesem Sonntag, 17. November, von 14 bis 17 Uhr einen Tag der Offenen Tür. Das Motto lautet: Kinder stark machen. Symbolfoto: Pixabay

Warburg (red). Der Warburger Sportverein veranstaltet an diesem Sonntag, 17. November, von 14 bis 17 Uhr einen Tag der Offenen Tür in der Dreifachturnhalle. Das Motto lautet: Kinder stark machen. Familien mit Kindern sind eingeladen, an dem bunten Angebot teilzunehmen. „Wir bieten eine Spielelandschaft, erste Kontakte zu Ballsportarten und verschieden Bewegungsspiele an“, lädt Helmut Motyl, Vorsitzender des WSV zum Mitmachen ein. Damit beteiligt sich der Warburger SV an der bundesweiten Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Sie richtet sich an Erwachsene, die Verantwortung für Kinder und Jugendliche tragen. Ziel ist eine frühe Suchtvorbeugung. Durch die Stärkung des Selbstvertrauens und die Förderung ihrer Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sollen Kinder und Jugendliche lernen, auch gegen Gruppendruck „Nein" zu Suchtmitteln aller Art sagen zu können. Neben dem Elternhaus und der Schule können Sportvereine dabei einen wichtigen Beitrag leisten. Denn Trainerinnen und Trainer sind häufig Vorbilder und Vertrauenspersonen. Im Sportverein lernen Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das trägt dazu bei, Kinder stark zu machen. Weitere Informationen unter www.kinderstarkmachen.de.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de