Top 5 Nachrichten der Woche
Region Aktiv
Donnerstag, 21. März 2019 09:16 Uhr
Jedes Kind hat einen Platz in der Manege
Donnerstag, 21. März 2019 09:00 Uhr

Warburg (red). Die evangelische Kirchengemeinde Altkreis Warburg bringt am Samstag, 30. März, in zwei Vorstellungen (15.30 und 19.30 Uhr) das Musical „Mensch!" im Pädagogischen Zentrum in Warburg auf die Bühne. Grundlage des Musicals ist die biblische Geschichte vom verlorenen Sohn, die neu und aktualisiert geschrieben und vertont wurde. Thilo Nordheim aus Nörde ist der Komponist von vielen Liedern und zugleich der musikalische Leiter. Ralf Filker hat das Drehbuch geschrieben und führt die Regie. Kann man alte Geschichten aus der Bibel in die heutige Zeit transportieren? Davon sind die Verantwortlichen der evangelischen Kirchengemeinde Altkreis Warburg und die etwa 100 Laienschauspieler überzeugt. Mit Chor-, Schauspiel-, Tanz- und Solodarbietungen bekommt die Geschichte eine ganz neue Bedeutung und lädt zur Auseinandersetzung mit den alten Texten ein. Seit September 2018 laufen die Sing - und Schauspielproben, jetzt in der Endphase kommen die Profi-Musiker der Band dazu. Der Vorverkauf für diese Aufführungen geht noch bis Samstag, 30. März, 12 Uhr. Vorverkaufsstellen in Warburg sind die Buchhandlung Podszun, Optik Becker, der Secondhand-Laden Inkes Mode in der Hauptstraße und das Gemeindebüro der evangelischen Kirchengemeinde in der Sternstraße 21. Danach gibt es nur noch Karten an der Tageskasse. Weitere Informationen und Karten-Vorbestellungen gibt es bei Ralf Filker. Mail: re.filker@gmx.de oder Tel.: 05641-9052485.

 

Donnerstag, 21. März 2019 08:46 Uhr

Warburg (Rö/tab). Noch ist die Ruine der Holsterburg mit einer Plane abgedeckt. Das wird sich ändern. Die Burg, die wegen ihres achteckigen Grundrisses eine europaweite Bedeutung erlangt hat, soll zukünftig der Öffentlichkeit erlebbar gemacht werden. Über einen 135 Meter langen Rundweg sollen die Besucher um die Holsterburg herumgeführt werden. Informationstafeln werden am Wegesrand aufgestellt. Zwei Aussichtsplattformen sollen entlang des Weges entstehen, damit die Besucher auch in das Innere der Burg blicken können. Parkplätze für Autos und Fahrräder werden errichtet. Wenn der Kreis Höxter den Bauantrag genehmigt, kann es losgehen. Die Arbeiten könnten bis Ende dieses Jahres abgeschlossen sein.

 

Mittwoch, 20. März 2019 10:52 Uhr

Willebadessen (red). Welche Wildarten leben in unseren Wäldern? Worin unterscheiden sie sich? Wie alt wird ein Hirsch? Diese und andere Fragen werden von den Pächtern des Willebadessener Wildgeheges in einer Führung am Freitag, 22. März, um 16 Uhr beantwortet. Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem Wildgehege. Höhepunkt der Veranstaltung ist sicherlich das gemeinsame Füttern des Wildes im Gehege. Kinder, gerne in Begleitung interessierter Erwachsener. Die Führung ist kostenfrei, über eine Spende für die Tiere freuen sich die Pächter. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bei der VHS Willebadessen, Ingrid Menzel, Telefon: 05644/88-19 oder i.menzel@willebadessen.de gebeten.

 

Mittwoch, 20. März 2019 09:32 Uhr

Bühne (tab). Die Fleischerei Klare in Bühne lädt für Sonntag, 14. April, zu ihrem 8. Hoffest in den Bindgarten 5 ein. Los geht es um 10 Uhr. Im Gourmetzelt gibt es Dry-Aged-Steak's vom Limousin-Rind. Außerdem stehen eine große Gewerbeausstellung mit zahlreichen Verkaufsständen, ein Open-Air-Flohmarkt, ein Oldtimertreffen und Hubschrauber-Rundflüge auf dem Programm. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Musikverein Bühne. Bratwurst für einen Euro, Bier für einen Euro - die Besucher erwarten tolle Angebote und kulinarische Köstlichkeiten. Das Betriebsgelände und die eigene Limousin-Zucht der Fleischerei Klare können besichtigt werden. Damit nicht genug: Einen Tag zuvor, und zwar am Samstag, 13. April, steigen zudem die 2. Bühner Frühjahrswiesen im Festzelt „Burg Bühne“. Von 19 Uhr an heizen die „Zwei Schweinfurter“ und das Helene Fischer-Double Victoria den Gästen kräftig ein. Der Eintritt kostet sechs Euro (Abendkasse). Geparkt werden kann an beiden Tagen kostenfrei auf den ausgewiesenen Parkflächen.

Blaulicht
Mittwoch, 20. März 2019 14:16 Uhr
Mit Drogen am Steuer
Mittwoch, 20. März 2019 12:39 Uhr

Scherfede (red/tab). Wildunfall auf der Bundesstraße 252: In Höhe der Auffahrt zur Bundesstraße 7 ist in der Nacht zu Mittwoch, 20. März, gegen 2 Uhr ein Auto mit einem Rehbock kollidiert. Der defekte Motor des beschädigten Pkw hinterließ eine rund 150 Meter lange Ölspur auf der Fahrbahn. Beide Insassen des Autos blieben unverletzt. Unter der Regie von Einsatzleiter Ralf Scholle beseitigte die Feuerwehr die Ölspur. Dazu musste die Auffahrt und die Fahrbahn der B 252 in Richtung Diemelstadt gesperrt werden. Der Einsatz endete um 3.20 Uhr.

 

Mittwoch, 20. März 2019 12:20 Uhr

Kreis Höxter (red). Ein Brand in einem Kellerraum hat am Mittwoch, 20. März, gegen 7 Uhr in der Stummrige Straße in Höxter für einen Einsatz der Feuerwehr und Polizei gesorgt. Offensichtlich war in einem Trockenraum ein Heizgebläse in der Nähe eines Wäschetrockners in Brand geraten und es kam zu einer starken Rauchentwicklung. Auf Grund dieser Rauchentwicklung wurden die anwesenden Bewohner des Mehrfamilienhauses aus dem Gebäude evakuiert und der Brand des Gerätes durch die Feuerwehr gelöscht. Vorsorglich wurden vier Bewohner in Krankenhäuser gebracht, da sie möglicherweise eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Dienstag, 19. März 2019 13:26 Uhr

Kreis Höxter (red). Die Betrugsversuche durch Anrufe von falschen Polizisten hören nicht auf. Allein am Montag, 18. März, wurden der Polizei Höxter zwischen 20 Uhr und 22.30 Uhr drei Fälle in Höxter gemeldet, bei denen Unbekannte am Telefon vorgaben, Polizeibeamte zu sein, um dann die Angerufenen nach Wertgegenständen im Haus und persönlichen Informationen auszufragen. In allen drei Fällen blieb es beim Versuch, die Angerufenen schöpften rechtzeitig Verdacht, beendeten das Gespräch und informierten anschließend die echte Polizei. Die Kreispolizeibehörde appelliert weiterhin daran, grundsätzlich misstrauisch zu sein, wenn sich Unbekannte unter einem Vorwand am Telefon melden. Sobald das Gespräch auf persönliche Informationen, Bargeld oder Wertgegenstände gelenkt wird, einfach auflegen und die Polizei verständigen, Telefon 05271/962-0.

 

Montag, 18. März 2019 14:51 Uhr

Beverungen/Borgentreich (red). Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 837 zwischen Drenke und Amelunxen sind die 20-jährige Beifahrerin und der 22-jährige Fahrer eines Ford Fiesta verletzt worden. Während der in Beverungen wohnhafte Fahrer offensichtlich leicht verletzt wurde, erlitt seine in Borgentreich lebende Beifahrerin schwere Verletzungen. Beide wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Ford am Montag, 18. März, gegen 7.08 Uhr die L 837 aus Richtung Drenke kommend in Richtung Amelunxen. Aus bislang nicht bekannten Gründen geriet der Ford nach rechts von der Fahrbahn und kam ins Schleudern. Im weiteren Verlauf überschlug sich das Fahrzeug mehrfach. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden, und es wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Auf Grund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die L 837 zwischen Amelunxen und Drenke zeitweilig bis etwa 8.20 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt und abgeleitet.

Unsere Videothek
Politik
Mittwoch, 20. März 2019 10:10 Uhr
Marktstraße 18 - Keine finale Entscheidung

Donnerstag, 14. März 2019 12:51 Uhr

Altenbeken/Warburg (red). Aufgrund der Inbetriebnahme eines neuen Stellwerks wird der Zugverkehr am Bahnhof in Altenbeken vom 1. April ab 4 Uhr morgens bis zum 5. April um 12 Uhr mittags ausfallen. Dazu erklärt Matthias Goeken, CDU-Landtagsabgeordneter und Mitglied der NWL-Verbandsversammlung: „Ich habe mir das neue Stellwerk vor Ort angeschaut und habe Verständnis für die Baumaßnahme. Diese ist notwendig, um zukünftig die moderne elektronische Stellwerkstechnik nutzen zu können. Eine Sperrung ist für Pendler immer von Nachteil, dennoch bitte ich um Verständnis für diese notwendige Maßnahme. Ich halte es für wichtig, die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig zu informieren, damit Alternativen für diese Zeit gefunden werden können.“

Laut Information der Deutschen Bahn sind folgende Linien von den Zugausfällen betroffen: RE11 (RRX), RB 72, RE 82, RE 84/85, RB 89 und S 5. Auf der Linie RE 11 wird es einen zweistündlichen SEV-Bus zwischen Paderborn und Willebadessen mit Halt in Altenbeken geben. In Paderborn und Willebadessen besteht Anschluss an die regulären Züge der RE 11 (RRX). Zudem werden zwei zusätzliche Fahrten Willebadessen – Kassel-Wilhelmshöhe angeboten, um eine Alternative für den ausfallenden Fernverkehr Richtung Kassel-Wilhelmshöhe zu haben. Diese Fahrten erfolgen im Auftrag des Nahverkehr Westfalen Lippe (NWL) und des Nordhessischen Verkehrsverbunds (NVV). 

Auf der Linie RB 72 zwischen Horn-Bad Meinberg und Paderborn wird es einen direkten Schnellbus ohne Zwischenhalt geben. Dieser Bus verkehrt stündlich. Für Fahrgäste von und nach Leopoldstal, Sandebeck und Altenbeken wird es einen stündlichen SEV-Bus geben, welcher zwischen Horn-Bad Meinberg und Altenbeken verkehrt. Dieser Bus hält in Leopoldstal und Sandebeck und hat in Altenbeken Anschluss an den SEV der Linie S 5 nach Paderborn.

Ein SEV-Bus ersetzt die Linie RB 84/85 im Abschnitt Paderborn – Höxter-Ottbergen. Der SEV wird in Paderborn, Altenbeken, Bad Driburg, Brakel und Höxter-Ottbergen halten.

Die RB 89 wird während der Baumaßnahme aus Hamm kommend in Paderborn enden. Zwischen Paderborn und Warburg wird ein zweistündlicher SEV (Paderborn – Altenbeken –Willebadessen – Warburg) verkehren.

Der SEV hat in Warburg Anschluss an die RE 17 nach Kassel-Wilhelmshöhe. Auf der RE 17 wird es eine zusätzliche Fahrt im Auftrag des NWL und des NVV geben, um ein Angebot für den ausfallenden ICE zu schaffen. Auf der Linie S 5 von Paderborn nach Steinheim wird ein stündlicher SEV mit Halt in Altenbeken eingerichtet.

Mittwoch, 13. März 2019 14:01 Uhr

Warburg (red). Die Info-Veranstaltung „Abitur – was dann?“ für Eltern und Schüler am morgigen Donnerstag, 14. März, in Warburg fällt krankheitsbedingt aus. „Wir bedauern das sehr. Alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden bereits informiert“, sagt Dominic Gehle, Leiter der Kommunalen Koordinierungsstelle für den Übergang Schule-Beruf des Kreises Höxter. „Der Termin von ‚Abitur – was dann?‘ in Brakel am Donnerstag, 21. März, bleibt bestehen.“ Diese Veranstaltung findet um 17.30 Uhr in den Räumen der Vereinigten Volksbank in der Nieheimer Straße 14 statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter: www.umfrageonline.com/s/abitur-was-dann.

Wirtschaft
Donnerstag, 21. März 2019 09:57 Uhr
Die Rentenfalle – Altersarmut ist weiblich
Donnerstag, 14. März 2019 08:50 Uhr

Warburg (red/tab). Aufgeplatzte gelbe Abfallsäcke und Müll, der sich, vor allem bei Wind, über die Straße verteilt, all dies ist bald Vergangenheit. Denn die neue Wertstofftonne kommt. Sie löst den Gelben Sack ab. Die regelmäßige Leerung der Entsorgungsfirmen erfolgt ab dem 1. April. Alle Termine für die jeweiligen Abfuhrbezirke sind im Umweltkalender des Kreises Höxter, im Internet unter www.abfallservice.kreis-hoexter.de und in der Smartphone-App MyMüll („Sehr zu empfehlen!“ Anmerkung der Redaktion) zu finden. Bei Fragen hilft auch das Team der Abfallberatung des Kreises Höxter gerne weiter unter der kostenfreien Service-Telefonnummer 0800 1000 637.

Das darf in die neue Wertstofftonne: Zukünftig werden über die Wertstofftonne – wie bisher über den Gelben Sack – Verkaufsverpackungen aus Kunststoff und Metall erfasst, wie etwa Aluverpackungen, Blumentöpfe, Dosen, Gemüseschalen, Kunststoffflaschen, Plastiktüten, Tetrapacks für Getränke oder Milchtüten. Darüber hinaus werden auch sogenannte „stoffgleiche Nicht-Verpackungen“ gesammelt. Das sind Haushalts- und Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff und Metall wie zum Beispiel Armaturen, Aufbewahrungsdosen, Backbleche, Becher, Besteck, Drähte, Gießkannen, Kehrbleche, Kerzenhalter, Kinderspielzeug, Klarsichthüllen, Luftmatratzen, Nägel, Pfannen, Putzeimer, Schalen, Scheren, Schrauben, Schüsseln, Töpfe oder Wäschekörbe.

Mittwoch, 13. März 2019 10:08 Uhr

Herlinghausen (red/tab). Sabine Hold ist neue Vorsitzende des Hallenfördervereins Herlinghausen. Sie tritt die Nachfolge von Hans Ewald Cramme an. Zu ihrem Stellvertreter avancierte Ralf Hundertmark. Er ersetzt Gottfried Gröschell. Das haben die Mitglieder während der Jahreshauptversammlung in der Herlingihalle beschlossen. Wiedergewählt wurden Kassierer Arnold Hold, sein Stellvertreter Michael Nolte, Schriftführerin Inge Wiggermann-Sohm und ihre Stellvertreterin Ilse Herwig. Holger Wilhelm bleibt Beisitzer im geschäftsführenden Vorstand des Vereins. Zuvor hatte der scheidende Vorsitzende Hans Ewald Cramme in seinem Bericht ein positives Bild der Vereinsarbeit gezeichnet. Die Halle sei im vergangenen Jahr insgesamt 19 mal vermietet worden. Besonders die in 2009 installierte Solaranlage bringe dem Verein einen guten Ertrag und trage so dazu bei, dass der Vorstand auch für das vergangene Jahr ein positives Geschäftsergebnis vorlegen könne. Für die nächste Zeit seien zwei wichtige Sanierungsmaßnahmen notwendig - und geplant. Zum einen müssen zwei Außentüren durch neue, den heutigen Baubestimmungen entsprechende Ausgänge ersetzt werden. Ferner sollen die Außenwände der Ostgiebelseite einen neuen Außenanstrich erhalten. Dies solle noch vor dem Ende April stattfindenden Stadtschützenfest erfolgen. Eine weitere dringend notwendige Bauerhaltungsmaßnahme sei die Sanierung der Westgiebelwand. Aufgrund der derzeitigen Finanzlage von Verein und Hansestadt Warburg sei dies jedoch erst im kommenden Jahr möglich. Ortsvorsteher Peter Kramer dankte den beiden ausgeschiedenen Vorsitzenden für ihre Arbeit über die vielen Jahre. Bezüglich der für das kommende Jahr geplanten Sanierungsmaßnahmen empfahl er dem Vorstand, rechtzeitig, spätestens bis zum Sommer dieses Jahres, einen entsprechenden Antrag auf Unterstützung an die Stadt zu richten. Die scheidenden Vorsitzenden Gottfried Gröschell und Hans Ewald Cramme önnen zufrieden auf ihr erfolgreiches Wirken über lange Jahre für den Förderverein und damit für das Dorf Herlinghausen zurückblicken. Die neue Vorsitzende Sabine Hold bat beide, ihr und dem nun gewählten Vorstand für die erste Zeit ihrer neuen Aufgaben mit ihrem erfahrenen Rat zu Seite zu stehen. Eine Bitte, den ihr die beiden gerne erfüllen werden. Verbunden mit der Hoffnung, dass die Herlingihalle auch in der nächsten Zeit eine gute Auslastung erfährt und alle erforderlichen Bauerhaltungsmaßnahmen verwirklicht werden können, ging der neue Vorstand an die vor ihm liegenden Aufgaben.



Sport
Donnerstag, 21. März 2019 09:34 Uhr
Attraktive Sportangebote für Frauen
Dienstag, 19. März 2019 09:38 Uhr

Warburg (red). Der Warburger Sportverein bietet in den Osterferien an unterschiedlichen Tagen ein zweistündiges Sport- und Spielangebot für Grundschulkinder an. Sportliche Bewegungsspiele, Ballspiele und das Kennenlernen der vorhandenen Turngeräte sind Inhalte dieser Betreuungsstunden, in denen die Eltern ihre Kinder in der Obhut kompetenter Übungsleiter lassen können. Kinder der ersten und zweiten Klasse können sich für Dienstag, 16. April, oder Dienstag, 23. April, anmelden, Kinder der dritten und vierten Klasse für Mittwoch, 17. April, oder Mittwoch, 24. April. An diesen Tagen werden die angemeldeten Kinder von 14 bis 16 Uhr von ausgebildeten Übungsleitern des Sportvereines in der Florenbergturnhalle (untere Turnhalle), Bernhardistraße, betreut. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Mitzubringen sind Hallenschuhe, Sportkleidung und ausreichend Getränke. Die Kosten pro Kind betragen 20,00 Euro, Mitglieder zahlen 17,00 Euro. Anmeldung ab sofort unter geschaeftsstelle@warburgersv.de.

 

Mittwoch, 13. März 2019 09:43 Uhr

Menne/Hohenwepel (red). Die Jahreshauptversammlung der Spielgemeinschaft Alte Herren Menne/Hohenwepel findet am Freitag, 22. März, im Vereinsheim in Menne statt. Sie beginnt um 19.30 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen neben der Rückschau auf das vergangene Jahr und der Aussicht auf 2019 Neuwahlen. Um rege Teilnahme wird gebeten.

Panorama
Mittwoch, 20. März 2019 09:07 Uhr
"Die Höhner" treten in Warburg auf
Mittwoch, 20. März 2019 08:39 Uhr

Warburg (tab). Heute ist kalendarischer Frühlingsanfang - und dieses Jahr richtet sich auch das Wetter danach. Das Azorenhoch „Hannelore“ meldet sich an. Mit Sonnenschein und steigenden Temperaturen steht der Frühling in den Startlöchern. Die Redaktion Warburg-News hat einen Ausflug in das Botanikzentrum am Großenederer Weg gemacht - und Tanja Sauerland hat dort in einem Primelmeer gebadet.

Schillernde Tausendschönchen, strahlende Narzissen und leuchtende Veilchen: Bereits seit einigen Wochen entfalten die Frühblüher in Gärtnereien ihren farbenprächtigen Zauber. Das wiederum lockt zahlreiche Kunden in die Geschäfte, denn: Die längst überfällige Tanne aus den Blumenkästen muss weg und gegen die bunten Frühblüher ausgetauscht werden. Gleichzeitig ist heute auch Weltglückstag. Warburg-News wünscht allen, die das lesen, einen glücklichen Frühlingsanfang…

Donnerstag, 14. März 2019 09:58 Uhr

Willebadessen (red). Schnelle und einfache Gerichte selbst zubereiten und dabei feststellen, wie lecker das schmeckt: Das können Kinder ab vier Jahren gemeinsam mit Mama, Papa, Oma oder Opa in einem Kochkursus in Willebadessen. Vom „Finger-Food“ bis zum Dessert erfahren die Teilnehmer, unter der Leitung von Bianca Franke, dass Kochen nichts mit Zauberei zu tun hat. Snacks, kleine Gerichte, Backwaren und Getränke stehen am Dienstag, 19. März, und am Dienstag, 26. März, in der Zeit von 16 bis 18.15 Uhr auf dem Programm. Anmeldungen bei Ingrid Menzel, Leiterin der VHS-Stelle Willebadessen unter Tel.: 05644/88-19 oder per E-Mail: i.menzel@willebadessen.de.

 

Mittwoch, 13. März 2019 09:35 Uhr

Herlinghausen (red). Der Umwelttag in Herlinghausen findet an diesem Samstag, 16. März, statt. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Dorfbrunnen. Ortvorsteher Peter Kramer und Ortsheimatpfleger Rainer Herwig bitten alle Herlinghäuser um ihre tatkräftige Mithilfe. Die Teilnehmer werden gebeten, geeignetes Reinigungswerkzeug mitzubringen. Handschuhe und Müllbeutel werden vor Ort verteilt. An diesem Tag soll auch die Verkehrssicherheit des Herlinghäuser Teilstücks am überregionalen Wanderweg „Diemeltaler Höhenzüge” sichergestellt werden. Teilnehmer, die sich daran beteiligen wollen, werden gebeten, geeignete Schneid- und Mähwerkzeuge mitzubringen.

Mittwoch, 13. März 2019 09:25 Uhr

Hohenwepel (red). Zum 19. Mal wird an diesem Sonntag, 17. März, in der Schützenhalle an der Engarer Straße in Hohenwepel ein Kindersachenbasar veranstaltet. In der Zeit von 14 bis 16 Uhr wird an 32 Ständen alles rund um das Kind angeboten. Große Sachen wie Kindersitze, Kinderwagen und Fahrräder werden auf einer Extrastellfläche angeboten. Zur Stärkung gibt es ein großes Kuchenbuffet mit selbstgebackenen Kuchen, Torten und frischen Waffeln sowie warme und kalte Getränke. Kuchen, Torten und Waffeln können auch gerne mitgenommen werden. Der Erlös des Basars ist für die Kinder- und Jugendarbeit in Hohenwepel bestimmt.



zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de