Mittwoch, 14. August 2019 13:54 Uhr

Verdacht auf sexuellen Missbrauch auf Spielplatz: Tatverdächtiger identifiziert

Verdacht auf sexuellen Missbrauch auf Spielplatz: Tatverdächtiger identifiziert. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Altenbeken (red). Nach Zeugenhinweisen hat die Polizei einen Tatverdächtigen identifiziert, der auf dem Spielplatz in Altenbeken ein Mädchen (11) geküsst und unsittlich angefasst haben soll (wir berichteten). Am Montag, 12. August, hatte die Polizei Paderborn einen öffentlichen Zeugenaufruf über die Medien gestartet. Schon kurz nach der Meldung gingen konkrete Hinweise ein. So konnte ein 83-jähriger Tatverdächtiger identifiziert werden. Der in Altenbeken lebende Mann war bislang polizeilich nicht in Erscheinung getreten. Er wurde am Mittwoch, 14. August, vernommen und erkennungsdienstlich behandelt. Die polizeilichen Maßnahmen sind abgeschlossen, und die Ermittlungsergebnisse werden jetzt an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de