Mittwoch, 24. Juni 2020 12:02 Uhr

Zwei Meerschweinchen gestohlen und zurückgebracht - Fall gibt Rätsel auf

Warburg (red). Zwei Meerschweinchen sind am Dienstag in Warburg zunächst als gestohlen gemeldet worden. Noch während die Warburger Polizei über den Diebstahl in Kenntnis gesetzt wurde, war eines der Tiere plötzlich wieder da, das andere kehrte im Laufe des Abends zurück. Dennoch sorgt der Vorfall bei den Meerschweinchen-Besitzern für Rätselraten.

Die beiden Meerschweinchen befanden sich am Dienstag, 23. Juni, gegen 12 Uhr in einem Vorgarten an der Königsberger Straße in einem geschlossenen Käfig. Gegen 13 Uhr stellte die Tochter des Hauses fest, dass beide Tiere verschwunden waren. Die Käfigtür stand offen.

Nur wenige Minuten später saß eines der Meerschweinchen wieder in seinem Käfig, die Tür war verschlossen. Das andere blieb verschwunden. Daher wurde vorsorglich Strafantrag bei der Polizei gestellt.

Gegen 19 Uhr war dann aber auch das zweite Tier unbemerkt wieder in den verschlossenen Käfig zurückgesetzt worden. Eine Erklärung dafür hat die Tierhalter-Familie nicht. Die Polizei bittet um Hinweise von möglichen Zeugen unter der Telefonnummer 05641/78800.

Foto: Symbolfoto

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de