Donnerstag, 28. November 2019 11:07 Uhr

Anrufer geben sich als Bankmitarbeiter aus

Drei Frauen aus Warburg im Alter zwischen 82 und 86 Jahren erhielten am Mittwochvormittag, 27.11.2019, Anrufe von angeblichen Mitarbeitern von Banken. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Warburg (red). Drei Frauen aus Warburg im Alter zwischen 82 und 86 Jahren erhielten am Mittwochvormittag, 27.11.2019, Anrufe von angeblichen Mitarbeitern von Banken. Diese Anrufer versuchten die Frauen in Gespräche zu verwickeln, um somit persönliche Daten, z.B. Kontonummern, zu erfahren. Die Frauen erkannten, dass es sich bei den Anrufern nicht um Angestellte von Banken handeln konnte und beendeten umgehend das Gespräch.

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de