Freitag, 12. April 2019 11:22 Uhr

Unfall auf Fußgängerüberweg - Mutter (22) und Sohn (1) schwer verletzt

Eine 22-jährige Frau ist am Donnerstag, 11. April, gegen 12.05 Uhr auf einem Fußgängerüberweg von einem Auto angefahren worden. Symbolfoto: Pixabay

Scherfede (red). Eine 22-jährige Frau ist am Donnerstag, 11. April, gegen 12.05 Uhr auf einem Fußgängerüberweg von einem Auto angefahren worden. Ein 78-jähriger Mann aus Warburg befuhr mit seinem Opel die Straße Kasseler Tor aus Richtung Rimbeck kommend in Fahrtrichtung Briloner Straße. An der Einmündung beabsichtigte er, nach rechts auf die Paderborner Straße abzubiegen. Die Fußgängerin ging zusammen mit ihrem einjährigen Sohn über den Fußgängerüberweg auf der Paderborner Straße. Sie wechselte aus Richtung Briloner Straße kommend in Richtung Kasseler Tor und schob ihren auf einem Dreirad sitzenden Sohn mit einer Schiebestange vor sich her. Beim Abbiegen übersah der Opelfahrer aus bislang nicht bekannten Gründen die Personen auf dem Fußgängerüberweg. Die junge Mutter wurde angefahren und stürzte auf die Fahrbahn. Dadurch kippte das Dreirad um und das Kind stürzte ebenfalls auf die Fahrbahn. Mutter und Sohn erlitten schwere Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de