Dienstag, 05. Februar 2019 09:41 Uhr

Warburger (31) stirbt bei Verkehrsunfall

Tödliche Verletzungen hat ein Autofahrer am Dienstagmorgen, 5. Februar, bei einem Unfall auf der Landesstraße 828 zwischen Willebadessen und Scherfede erlitten. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Borlinghausen (red). Tödliche Verletzungen hat ein 31-jähriger Mann aus Warburg am Dienstagmorgen, 5. Februar, gegen 7.30 Uhr bei einem Unfall auf der Landesstraße 828 zwischen Willebadessen und Scherfede erlitten. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Mann mit seinem Toyota die L 828 aus südlicher Richtung kommend in Richtung Willebadessen. In Höhe der Ortschaft Borlinghausen geriet er mit seinem Fahrzeug aus bislang nicht bekannten Gründen auf die  Gegenfahrbahn. Dort kam es dann zu einem Frontalzusammenstoß mit einem LKW, welcher die L828 in der Gegenrichtung befuhr. Der Fahrer des PKW verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des LKW wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstanden Totalschäden. Die L 828 wurde für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, sowie der Unfallaufnahme gesperrt. Der Fahrzeugverkehr wurde über Borlinghausen abgeleitet.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de