Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Donnerstag, 20. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Kreis Höxter (red). Die Polizei im Kreis Höxter warnt vor einer neuartigen Betrugsmasche, die in dieser Form im Kreis Höxter erstmalig zur Anzeige gebracht wurde. Gefährdet sind insbesondere ältere Menschen, auch Bewohner in Senioreneinrichtungen.

In Höxter hatte am Donnerstag, 30. November, gegen 13.15 ein unbekannter Mann an der Wohnungstür einer Frau in einer Senioreneinrichtung geklingelt. Er gab sich als Mitarbeiter der Pflegeeinrichtung aus, verwickelte die Frau in ein Gespräch und kam auf eine vorliegende Rechnung des Hauses zu sprechen. Er bot an, die Rechnung im Namen der Bewohnerin zu begleichen, er benötige nur ihre Bankdaten. Daraufhin händigte die Frau dem Unbekannten ihre Bankkarte mit der zugehörigen Geheimzahl aus.

Eine halbe Stunde später hob der Mann 1.000 Euro vom Konto der Frau ab. Er wird beschrieben als 1,85 bis 1,90 Meter groß, 30-35 Jahre alt, schlank, dunkle kurze Haare, Jeansjacke. Er sprach gebrochenes Deutsch.

Die Kriminalpolizei Höxter hat die Ermittlungen aufgenommen und um bittet Hinweise, warnt aber gleichzeitig auch vor dieser Betrugsmasche. Die Polizei rät: "Bleiben Sie grundsätzlich misstrauisch, wenn Unbekannte ein Gespräch auf das Thema Geld lenken. Lassen Sie sich bei Bedarf Ausweise zeigen. Bei Anrufen am Telefon legen Sie am besten einfach auf." Niemals sollten Bankkarten, Geheimnummern oder ähnliche sensible Daten an Unbekannte ausgehändigt werden. 

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255