Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Donnerstag, 20. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Sie begrüßen den neuen Chefarzt (von links): Verwaltungsratsvorsitzender Marcel Giefers, Dr. Béla Bózsik, KHWE-Geschäftsführer Christian Jostes und Dr. Eckhard Sorges, ehemaliger Chefarzt der Klinik für Kardiologie am St. Ansgar Krankenhaus.

Höxter (red). Chefarzt-Wechsel am St. Ansgar Krankenhaus der KHWE: Dr. Béla Bózsik ist als neuer Chefarzt für die Klinik für Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin am St. Ansgar Krankenhaus begrüßt worden. "Mit Béla Bózsik haben wir einen Spezialisten für die Leitung der Abteilung gefunden, der darüber hinaus auch charakterlich überzeugt", sagt KHWE-Geschäftsführer Christian Jostes während der feierlichen Einführung des neuen Chefarztes.

Im Beisein von rund 50 Gästen, darunter niedergelassene Ärzte und künftige Kollegen aus dem gesamten KHWE-Verbund, begrüßen Christian Jostes und Verwaltungsratsvorsitzender Marcel Giefers den neuen Chef der Klinik für Kardiologie. Es ist die größte Abteilung am St. Ansgar Krankenhaus mit erheblicher Signalwirkung in die Bevölkerung. "Sie übernehmen eine gewaltige und schwere Aufgabe, aber auch eine sehr schöne und ehrenvolle. Sie bauen auf einer sehr guten Grundlage auf, Sie kennen das Haus, Sie kennen viele Mitarbeiter und Kollegen. Sie werden mit offenen Armen empfangen und bekommen von allen jegliche Unterstützung", sagt Christian Jostes und erinnert daran, dass Dr. Bózsik bereits von 2013 bis 2017 unter der Leitung des ausgeschiedenen Chefarztes Dr. Eckhard Sorges als Oberarzt in der Klinik tätig war.

Wie bereits berichtet, legte Dr. Eckhard Sorges nach 15 Jahren seinen Posten als Chefarzt aus Altersgründen nieder. Nach langjähriger sehr gut funktionierender Kooperation zwischen Praxis und Krankenhaus praktiziert er in der Praxisgemeinschaft Drs. Avenhaus und Buerschaper im Facharztzentrum weiter. Darüber hinaus bleibt er bei der KHWE in Teilzeit weiter angestellt und baut den Bereich der Elektrophysiologie weiter aus.

Für Dr. Béla Bózsik ist es eine Rückkehr in seine alte Heimat. "Ich komme gerne nach Höxter zurück, da ich mit dieser Stadt viele positive Erinnerungen verbinde", freut er sich auf seinen neuen Lebensabschnitt. Gemeinsam mit seiner Frau und zwei Kindern zieht er zurück in die Weserstadt. "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und bin dankbar für die Kollegen, die mich so herzlich aufgenommen haben. Gute Arbeit funktioniert nur in einem starken Team", sagt er weiter.

Dr. Béla Bózsik war zuletzt Chefarzt in den Kliniken HochFranken im bayerischen Hof, zuvor war er Leitender Oberarzt in München. Der 53-Jährige ist Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Anästhesiologie. Darüber hinaus verfügt er über die Zusatzbezeichnungen Notfallmedizin und Intensivmedizin sowie über die Zusatzqualifikationen Interventionelle Kardiologie und Rhythmologie.

Foto: KHWE

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255