Werbung
Freitag, 11. September 2020 09:26 Uhr

Nachwuchs tritt Dienst beim Finanzamt Warburg an

Nina Seibt, Johannes Lehmann, Arthur Seibel, Melissa Dück, Nadine Schmidt.

Warburg (red). Im Finanzamt Warburg haben fünf Nachwuchskräfte ihr Studium beziehungsweise ihre Ausbildung begonnen. Ausbildungsleiter Frank Kriwet freut sich, den neuen Ausbildungsjahrgang begrüßen zu dürfen. Für das kommende Jahr bietet das Finanzamt Warburg wieder attraktive Ausbildungs- und Studienplätze an. Online-Bewerbungen sind ab sofort unter www.finanzamt.nrw.de möglich.

Dr. Katrin Kirchner, Leiterin des Finanzamts Warburg: „Wir suchen engagierte und kreative Leute, die Lust haben, in unseren Teams mitzuarbeiten. Wir bieten eine Top-Ausbildung und danach zukunftssichere und abwechslungsreiche Jobs im öffentlichen Dienst mit vielfältigen und interessanten Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten.“ Diese Tätigkeiten reichen vom Innen- und Außendienst in den Finanzämtern bis zu möglichen Einsätzen in der Steuerfahndung. Darüber hinaus können wir Dozententätigkeit an den Schulen oder die Weiterbildung zu IT-Spezialisten anbieten. Gleichzeitig wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der NRW-Finanzverwaltung groß geschrieben – und zwar für Frauen und Männer. 

„Ausbildung oder Studium? Wir bieten beides. Und dafür gibt’s vom ersten Tag an über 1.000 Euro im Monat“, so Dr. Kirchner.

Für das dreijährige duale Studium an der Fachhochschule für Finanzen Nordrhein-Westfalen im Schloss Nordkirchen müssen Bewerberinnen und Bewerber das Abitur oder die Fachhochschulreife mitbringen. Im Studium wechseln sich steuerrechtliche Vorlesungen an der Fachhochschule mit Praxisphasen im Finanzamt Warburg ab. Wer sich für einen der 3 Studienplätze zur Diplom-Finanzwirtin (FH) oder zum Diplom-Finanzwirt (FH) interessiert, kann ab sofort die Bewerbung über das Internet unter www.studium-im-finanzamt.de einreichen.

Für das kommende Jahr werden auch wieder 2 Ausbildungsplätze vergeben. Bewerben kann man sich ab sofort online unter www.ausbildung-im-finanzamt.de. Hierfür wird die Fachoberschulreife oder ein vergleichbarer Schulabschluss erwartet.

Foto: Finanzamt Warburg

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de