Werbung
Mittwoch, 15. Januar 2020 10:17 Uhr

Gut gerüstet: Vereinigte Volksbank geht verstärkt in die Zukunft

Kreis Höxter (red). Die Vereinigte Volksbank hat den Generationenwechsel im Vorstand eingeleitet und setzt damit ein starkes Zeichen für die Zukunftsstrategie der Bank. Sascha Hofmann ergänzt seit dem 1.1.2020 die Geschäftsleitung der Volksbank. Als Generalbevollmächtigter wird er neben den Vorständen Paul Löneke und Birger Kriwet die Geschicke der Bank leiten. Nach Lönekes Eintritt in den Ruhestand Ende Juni nächsten Jahres wird Sascha Hofmann zum 1.7.2021 Vorstandsmitglied der Vereinigten Volksbank und dann gemeinsam mit Birger Kriwet das neue Vorstandsteam bilden.

Sascha Hofmann, hat mit seinem Werdegang vom Auszubildenden zum Marktvorstand das Rüstzeug von der Pike auf gelernt. Schon jetzt kann er auf einen beeindruckenden Werdegang zurück blicken: Nach erfolgreicher Lehrzeit in der heutigen Raiffeisenbank HessenNord eG sammelte er mehrere Jahre Erfahrung in den Bereichen Rechnungswesen und Controlling, bevor er als Verbandsprüfer Volks- und Raiffeisenbanken im Genossenschaftsverband Frankfurt e.V. unterstützte. Sascha Hofmann wirkte zudem als Spezialist für den Bereich Gesamtbanksteuerung und für die Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) mit und war beratend an der Implementierung und Umsetzung der sich aus den MaRisk ergebenden Richtlinien für die Banken beteiligt. Im Jahr 2010 erfolgte der Wechsel zur Raiffeisenbank Volkmarsen eG, wo er insgesamt 7 Jahre den Vorstandsvorsitz übernahm. „Mit Sascha Hofmann haben wir einen erfahrenen Kollegen für unser Haus gewonnen. Seine hervorragende Fachkompetenz wird fortan entscheidend mit dazu beitragen, dass wir für die zukünftigen Entwicklungen im Bankensektor gut aufgestellt sind", so Vorstandsvorsitzender Paul Löneke.

Mit dem neuen Vorstandsmitglied setzt die Vereinigte Volksbank ein deutliches Zeichen für die Zukunft. "Mit diesen Änderungen im Vorstand richten wir unsere Bank für die Zukunft aus und setzen damit ein klares Statement für eine selbstständige und starke Bank im Kreis Höxter. Bei allem was wir tun, werden wir uns weiterhin an den genossenschaftlichen Werten orientieren: Miteinander füreinander zu handeln, davon sind wir überzeugt. Als Bank, die von mehr als 36.000 Mitgliedern getragen wird, fühlen wir uns den Menschen im Kreis Höxter verbunden. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, sowohl als Bank als auch als Genossenschaft ein verlässlicher und sicherer Partner für unsere Mitglieder und Kunden zu bleiben", betont Vorstand Birger Kriwet.

Sascha Hofmann, der verheiratet und Vater von zwei Töchtern im Alter von 11 und 13 Jahren ist, ist die Freude über die neue Aufgabe sichtlich anzumerken: "An der Vereinigten Volksbank begeistert mich vor allem die regionale Verwurzelung und dass die strategische Ausrichtung der Bank stark von der genossenschaftlichen Idee getragen wird. Ich freue mich darauf die Menschen kennenzulernen und meine Ideen und Kenntnisse zum Wohle der Region und für eine stabile Zukunftsfähigkeit der Vereinigten Volksbank einzubringen. Meine ersten Wochen werden sicherlich von vielen neuen Begegnungen, Gesprächen und Eindrücken geprägt sein.“

Foto: Vereinigte Volksbank eG

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de