Freitag, 12. April 2019 09:54 Uhr

1.000 Euro für den Warburger Mittagstisch

Von links: Eckard Giebken, Barbara Sauerland, Ute Schmidt, Frank Schulz, Elfriede Schröder, Hermann Niemann, Apotheker und Inhaber der Schildkröten-Apotheke Warburg, Krimhild Niemann, Apothekerin und Inhaberin der Apotheke am Kasseler Tor Warburg, Dietmar Kraul, Standortleitung der Diakonie Paderborn Höxter e.V., und Irmgard Heuel, Koordinatorin des Mittagstischs in Warburg. Foto: Privat

Warburg (red/tab). Der Warburger Mittagstisch der Diakonie freut sich über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. Das Geld stammt aus verschiedenen Aktionen der Apotheke am Kasseler Tor und der Schildkröten-Apotheke. Seit Jahren spenden die beiden Apotheken die im Notdienst anfallende gesetzliche Gebühr von 2,50 Euro an den Warburger Mittagstisch. „Ein Aushang informiert die Kunden im Notdienst darüber, und oftmals wird dann noch mehr Geld als Spende gegeben“, berichtet Dr. Dorothee Erbach-Niemann: „Im vergangenen Jahr kamen so rund 860,00 Euro zusammen.“ Die Spende wurde von den beiden Apotheken zu einer runden Summe von 1.000 Euro aufgestockt. Dietmar Kraul, Standortleiter der Diakonie Paderborn/Höxter e.V. bedankte sich ganz herzlich für die großzügige Spende.

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de