Werbung
Montag, 11. Juni 2018 10:07 Uhr

Schüler gestalten neue Homepage für das Hüffertgymnasium

Die beiden Schüler Lukas Pieper und Dominik Guzinski haben die Homepage des Warburger Hüffertgymnasiums neu gestaltet. Foto: Privat

Warburg (red). Es ist eine alte Tradition am Hüffertgymnasium, dass Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrgangs durch unterschiedliche Kunstprojekte der Schule zum Abschluss ihrer Laufbahn etwas Bleibendes hinterlassen. Die Säulen in der Pausenhalle bekommen passend zum Abimotto ein neues Motiv, Wände werden bemalt, oder neue Sitzgelegenheiten für Schüler werden entworfen und gebaut. Lukas Pieper und Dominik Guzinski hielten die Homepage des HGW für nicht mehr „up to date“ und verliehen ihr deshalb eigenständig eine komplette graphische Überarbeitung: „Für uns war die Homepage teilweise sehr unstrukturiert und überladen. Wir sind der Meinung, dass die schönen Momente, die die Schülerinnen und Schüler durch die zahlreichen Projekte und Ausflüge erleben, durch ein großes Foto für alle am besten sichtbar gemacht. Lange Texte und Erlebnisberichte liest sich der Betrachter erst durch, wenn er durch ein Bild neugierig gemacht worden ist“, so die beiden Schüler. Dieser Leitgedanke findet sich dementsprechend als durchgängiges gestalterisches Element auf jeder Seite der neuen Homepage wieder. Dort findet man unter „Aktuelles“ nicht nur die letzten Berichte vergangener Ausflüge und Projekte - man kann auch auf alle Beiträge der vergangenen Schuljahre zurückgreifen. „Dabei wird für den Betrachter sehr schnell deutlich, mit wie viel Engagement die Lehrerinnen und Lehrer des Hüffertgymnasium sowohl im Rahmen des Unterrichts als auch außerunterrichtlich Schule erlebbar machen wollen,“ fügt Schulleiterin Susanne Krekeler anerkennend hinzu. Aber nicht nur die graphischen Veränderungen standen im Mittelpunkt der Neugestaltung der Homepage. Die neue europäische Datenschutzverordnung, mit der sich Lukas Pieper sehr intensiv auseinandergesetzt hat, machte eine Überarbeitung notwendig. „Datenschutz ist ein elementares Standbein einer jeden Demokratie. Auch eine einzelne Homepage trägt dazu bei“, erläutert Lukas Pieper. Schulleiterin Susanne Krekeler: „Wir sind stolz auf das Ergebnis und vor allem auf die Selbstständigkeit und Kreativität unserer beiden Schüler, die bereit waren, sich der Verantwortung für ein so wichtiges Projekt zu stellen. Im Namen der Schulgemeinde möchten wir uns bei Lukas und Dominik sehr herzlich bedanken. Neben Abiturvorbereitungen, schriftlichen und mündlichen Prüfungen mehr als 90 Stunden Arbeit bei der Neugestaltung unserer Homepage zu investieren, zeigt mit welchem Eifer und mit welcher Energie die Schüler ihr eigenes Ziel verfolgt haben. Dank gilt auch unserem Informatiklehrer Jörg Striewe, der vor allem bei der technischen Umsetzung seinen Informatikschülern immer beratend zur Seite stand.“


Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de