Mittwoch, 10. Oktober 2018 09:53 Uhr

Trainieren, um sich und anderen zu helfen

Ein Benefiz-Seminar für die Katastrophenopfer in Indonesien wird am Sonntag, 14. Oktober, von 16 bis 18 Uhr in der Delbrückstraße 1 („Tenne“) in Warburg veranstaltet. Symbolfoto: Pixabay

 Warburg (red). Ein Benefiz-Seminar für die Katastrophenopfer in Indonesien wird an diesem Sonntag, 14. Oktober, von 16 bis 18 Uhr in der Delbrückstraße 1 („Tenne“) in Warburg veranstaltet. Zum Inhalt des Workshops gehört unter anderem, wie chronische Gehirnschäden bei Kontaktsportarten wie Fußball und American Football und bei modernen Kampfsportarten wie Kickboxen und Thaiboxen durch die traditionellen Kampfkünste Ving Tsun Kung Fu, Tang Long Kung Fu und Tai Chi Chan vermieden werden. Andreas Luiten vermittelt den Teilnehmern in praktischen Übungen Vermeidungsstrategien. Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!oder per Telefon 0 152/07 21 67 30. Freiwillige Spenden werden an die Unicef-Soforthilfe vor Ort weitergeleitet.

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de