Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 09. Februar 2021 04:10 Uhr

‚Glokale Ideenwerkstatt’ tagt digital zum Thema Erd-Charta in Warburg und Region

Warburg (r). Zum dritten Mal traf sich am Mittwoch, 03. Februar 2021, die ‚Glokale Ideenwerkstatt‘ im digitalen Plenum unter dem Motto ‚Global denken, lokal handeln’. Eine Gruppe interessierter Bürger*innen aus Warburg und Umgebung vernetzt sich seit Ende November 2020 online. Verbunden per Videokonferenz werden, im Rahmen der Erd-Charta, Aktivitäten und Planungen für die Erd-Charta-Stadt Warburg und Region erarbeitet. Der Hintergrund: Warburg ist seit 2011 eine von drei Erd-Charta Städten in Deutschland (Heidelberg, München, Warburg) und feiert dieses Jahr 10-jähriges Jubiläum.

In der Ideenwerkstatt diskutieren die Teilnehmenden aus Warburg und Region in verschiedenen Gruppen über die Erd-Charta als ganzheitliche Charta mit dem ökologischen, solidarischen und friedlichen Ansatz menschlichen Zusammenlebens. Weiter stehen Möglichkeiten und Chancen als Erd-Charta-Stadt im Zentrum der Überlegungen für Warburg. Hierzu werden in verschiedenen Gruppen Ansätze und Konzepte für mögliche Aktivitäten für Erd-Charta-Städte entwickelt. „Das Format der digitalen Ideenwerkstatt wird gut angenommen, die Hansestadt Warburg mit den umliegenden Dörfern könnte zur Modellregion werden“, so die Einschätzung von Denis Kupsch, Geschäftsführer der Erd-Charta Deutschland und Koordinator Erd-Charta Europa. „2020 markierte das 20-jährige Jubiläum der ErdCharta-International. In 2021 feiern wir ‚Zehn Jahre Erd-Charta-Stadt Warburg“, führt Valeria Geritzen, Moderatorin und Initiatorin der Ideenwerkstatt an, „da stellte sich für mich die Frage, wo und wie findet die Erd-Charta in Warburg und den Dörfern Eingang? Und wie konkret finden die Werte der Erd-Charta in Warburg und den umliegenden Ortschaften Gehör?“

Die erfahrene Erd-Charta-Botschafterin und CoModeratorin Marion Augustin, digital zugeschaltet aus der Hautstadt Berlin, bietet an: „Für inhaltliche Informationen zur Erd-Charta bin ich gerne Ansprechpartnerin.“ Derzeit gibt es in Warburg mit der Sekundarschule und dem Gymnasium Marianum zwei Erd-Charta-Schulen. Diese Schulen bilden Aktivposten, die regelmäßig in Projektwochen das Thema Erd-Charta aufgreifen und die Erd-Charta in den Lehrplan einbinden. Mit der neu ins Leben gerufenen ‚Glokalen Ideenwerkstatt’ sollen fortan auch außerschulisch Bedeutung und Werte der Erd-Charta und die daraus resultierende Verantwortung deutlich gemacht werden. Es soll zukünftig ein Angebot entstehen, das alle Menschen der Erd-Charta-Stadt Warburg zur Teilnahme anregt. „In den einzelnen Arbeitsgruppen entwickeln wir weitreichende und konkrete Projekte genauso wie Aktionen und Events zum Informationsaustausch über die Werte der Erd-Charta. So schaffen wir ein breites Angebot für alle. Ein nachhaltiges Leben und Wirtschaften ist das erklärte Ziel“, führt Geritzen aus.

Die Ergebnisse der Ideenwerkstatt sollen zum 10. Geburtstag der Erd-Charta-Stadt Warburg im Sommer den Bürger*innen vorgestellt werden. Sofern die Pandemielage es zulässt, möchte die Interessengemeinschaft dieses Jubiläum öffentlich begehen: Eine Arbeitsgruppe der Ideenwerkstatt befasst sich daher mit der entsprechenden Planung, eine weitere mit der Konzeption einer Veranstaltungsreihe. Natürlich braucht es für die Erd-Charta-Stadt im Jubiläumsjahr auch Marketing und Vernetzung vor Ort und überregional. Im Rahmen des digitalen Treffens am Mittwoch formulierten die Teilnehmenden den Wunsch, lokal bestehende Gruppen, Schulen, Vereine, Institutionen, Aktivisten und Künstler einzuladen, gemeinsam den 10. Geburtstag der Erd-Charta-Stadt Warburg zu begehen! Der nächste Termin der digitalen ‚Glokalen Ideenwerkstatt Warburg und Region’ ist Mittwoch, der 03. März 2021, 18-20:00 Uhr. Anmeldung und Informationen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und auf erdcharta.de. Wir freuen uns über neue Teilnehmende.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang