Werbung
Samstag, 12. September 2020 16:01 Uhr

Pageberg weiter für Besucher gesperrt

Willebadessen (red). Seit Pfingsten ist der Hitgenheier und Schmetterlings-Wanderweg und somit die Prozessionsstrecke zu Vitus, der Pageberg für Wanderer und die Bürgerinnen und Bürger in Willebadessen gesperrt. Der Eigentümer (Freiherr von Wrede) bittet die Stadt um Unterstützung bei der Beseitigung von Schäden, welche bislang nicht gewährt wurde.

Da aber das Thema Pageberg in aller Munde ist und die Bürgerinnen und Bürger ein großes Interesse haben den Wander- bzw. Spazierweg Pageberg zu nutzen (hier helfen auch keine unsinnigen Hinweisschilder) hat das Ratsmitglied Guido Gell ein Treffen organisiert. Es war besonders wichtig den Zustand von Wald und Alleen zu bewerten. Hier konnte Altförster Klaus Böhmer als Experte gewonnen werden. Es konnte festgestellt werden, dass die Bäume der beiden Alleen deutliche Schäden aufweisen. Hier muss durch eine Spezialfirma mit Hubsteiger und/oder Baumkletterern das Schadholz ausgeschnitten werden, um eine mögliche Gefährdung zu minimieren. Das betrifft insbesondere die Alleen. Das Waldstück wurde als eher unkritisch eingestuft. Hier können Gefahrenstellen ohne großen Aufwand beseitigt werden.

Mit Dialog und Transparenz können Lösungen gefunden werden. Das Ziel muss sein, Wege für alle Bürgerinnen, Bürger und Gäste schnellstmöglich zu öffnen. Wie der Ratssitzung der Stadt Willebadessen vom 10.09.2020 zu entnehmen ist, scheint Bewegung in das Thema zu kommen und die Stadt kann mögliche Lösungswege mit Herrn von Wrede aufzeigen. Man wünsche sich, dass die Wege schnellstmöglich wieder freigegeben werden können.

Foto: SPD

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de