Werbung
Sonntag, 05. Juli 2020 09:08 Uhr

Lieblingsplätze virtuell und real entdecken Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge startet neue App

Kreis Höxter (red). Der Familie und vor allem den Kindern die Natur wieder näher zu bringen, dies ist ein Ziel des Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge. Unter dem Motto „Heimat(er-)leben“ hat der Naturpark beim aktuellen Landeswettbewerb „Naturpark.2021.Nordrhein-Westfalen“ mit seinem Beitrag den zweiten Platz belegt und eine Förderung für das Projekt „Familien.Zeit.Natur.“ erhalten.

Ein Teil dieses Projektes wird im Kreis Höxter umgesetzt, da dieser sich als Verbandsmitglied des Naturparks auch am Eigenanteil des Gesamtprojektes beteiligt hat. Allen Beteiligten ist klar, dass sich Natur erfahren und Technik beherrschen nicht widersprechen muss. Mit der neuen Smartphone Applikation „Entdeckertour Kreis Höxter“ hat der Naturpark zusammen mit dem Kulturland Kreis Höxter und der Firma RLS Jakobsmeyer ein zeitgemäßes Medium entwickelt, das die Nutzer im Kreisgebiet zu „lebendigen“ Sehenswürdigkeiten und zu Lieblingsplätzen führt. Frau Hübner vom Naturpark ist von der App begeistert: „Es gibt tolle 3D-Modelle, Spiele und Rätsel sowie Bild- und Videomaterial zu den schönsten familienfreundlichen Orten im Kreis Höxter“. Dieser Aussage stimmt auch der Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter, Michael Stolte, zu. Diese wird nach Beendigung des Projektes weiter für die Verfügbarkeit der App in den App-Stores sorgen. Michael Stolte führt weiter aus: „Kinder und Erwachsene beschäftigen sich spielerisch mit dem Kulturland Kreis Höxter und lernen so die Besonderheiten der Region kennen. Natürlich immer mit dem Ziel, die Lieblingsplätze dann auch real vor Ort zu erleben.“

Durch eine Augmented Reality-Funktion erwachen sogar besondere Sehenswürdigkeiten zum Leben: So erscheint der ehemalige Vulkan „Desenberg“ oder der Dinosaurier „Toni“ aus der Tongrube bei Nieheim als Hologramm vor dem Handynutzer. Die App erkennt durch GPS-Ortung, sobald ein Ort besucht wurde. Bei sechs von zehn bereisten Lieblingsplätzen wird automatisch eine Urkunde zum Ausdrucken freigegeben.

Das Gesamtprojekt des Naturparks „Familien.Zeit.Natur.“, das insgesamt sechs Entdeckertouren über das Naturparkgebiet verteilt bereithält, sieht auch bei der virtuellen Version für den Kreis Höxter eine reale Entdeckerkiste vor. Zusammen mit Josef Köhne vom Heimatverein Entrup wurde die Kiste versteckt. Der Standort ist in der zugehörigen Entdeckerkarte verborgen. Die Karte ist bei den gängigen Auslagestellen der Tourist-Informationen, dem Kulturland Kreis Höxter oder dem Naturpark zu erhalten.

Voraussetzung für die kostenlose App-Installation, die unter dem Stichwort „Entdeckertour Höxter“ in den jeweiligen Stores erhältlich ist: Android ab Version 8.0 oder höher sowie iOS 12.0 oder neuer.

Jeweils eine weitere Entdeckertour inklusive Entdeckerkiste findet sich in einem der vier anderen Kreise bzw. der kreisfreien Stadt Bielefeld, welche alle zum Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge gehören. Wer mindestens vier von sechs Entdeckertouren gemeistert und eine Kiste aufgespürt hat, bekommt das neue Entdeckerspiel des Naturparks geschenkt. Als Nachweis muss ein Foto an der Entdeckerkiste der jeweiligen Tour eingesandt werden. Entweder mit einer oder mehreren  Person(en) oder mit einem Accessoire oder Kleidungsstück. Diese Fotos bitte an folgende Adresse schicken: Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge, Grotenburg 52, 32760 Detmold oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de