Dienstag, 24. März 2020 13:16 Uhr

Kanaluntersuchungsarbeiten in Warburg und Scherfede

Warburg (red). Ab Montag, den 30. März, werden für etwa eine Woche in der Desenbergstraße zwischen den Hausnummern 20 bis 44 Kanaluntersuchungsarbeiten durchgeführt. Anschließend sind Untersuchungen in den Stadtteilen Scherfede und Hardehausen vorgesehen. Diese dauern circa zwei Monate an. Bei den Arbeiten wird zunächst die öffentliche Kanalisation mit einer Hochdruckspültechnik gereinigt.

Sind keine Entlüftungen oder Rückstauverschlüsse in der häuslichen Abwasseranlage vorhanden, kann es zu Spritzwasseraustritten an Bodeneinläufen oder Toiletten, die unterhalb der Straßenoberkante liegen, kommen. Diese Bodenabläufe sollten daher von den Hauseigentümern abgedeckt werden. Anschließend erfolgt die Kameradurchfahrung des Kanalnetzes. Die Spül- und Untersuchungsarbeiten werden von der Firma Veolia ausgeführt und vom Ing.-Büro Volmer betreut.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de