Montag, 13. Januar 2020 16:14 Uhr

63.000 Zuschauer bei FlicFlac auf dem Friedrichsplatz

Kassel (red). Die diesjährigen Gewinner des 11. Festivals der Artisten wurden für ihre höchstbewerteten Darbietungen bei der feierlichen Siegerehrung durch Bürgermeisterin Ilona Friedrich mit den FlicFlac-Trophäen und Geldpreisen ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung dieser Artisten einher geht auch die positive Bilanz des Wintergastspiels auf dem Friedrichsplatz. Erneut erlebten gut 63.000 Besucher in den 50 Shows aufregende Stunden im schwarzgelben Zelt. 

In den überwiegend ausverkauften Vorstellungen wurde mitgeklatscht und mitgewettet, wer von den oft bereits bei anderen wichtigen Wettbewerben ausgezeichneten Künstlern denn wohl dieses Mal auf dem Siegertreppchen landen würde. Jeweils zu Beginn der Show wurden zehn Zuschauer ausgelost, die als Jury fungierten und ihre Punkte abgaben. Das Programm wies sowohl Dynamik, als auch riskante Akrobatik und innovative Bühnenkunst auf. 

Zwischen Himmel und Erde bewegten sich die Darbietungen, die dem Publikum die Wahl nicht leicht machten. +++ Auch Weihnachten 2021 Ist die Fortsetzung des Festivals mit neuem Programm und neuen Künstlern auf dem Friedrichsplatz sicher. Das gehört inzwischen zu Kassel dazu wie der Märchenweihnachtsmarkt. FlicFlac dankt für die Unterstützung . Auch das 11. Festival der Artisten wurde wieder von Sponsoren unterstützt, die die hoch dotierten Preise für die ersten drei Plätze erst möglich machten. 

An die glücklichen Gewinner des Platz 1 (15.000 € Preisgeld) überreichte die Firma Reservix, vertreten durch Steffi Blatter, am Sonntagabend die Trophäe des Festivals sowie das Preisgeld. Platz 2 (Preisgeld 10.000€) wurde von der Glinicke Automobilgruppe übernommen, vertreten durch Alexander Schölch von Jeep Alfa, der am Sonntagabend auf der Bühne gratulierte. Platz 3 (5.000€) ist von der HNA finanziert worden. Für das Unternehmen gratulierte der Leiter Lokalredaktion Frank Thonicke. 

FlicFlac bedankt bei der Stadt Kassel, Kassel Marketing und den Förderern für die engagierte Unterstützung!

Und das sind die Gewinner beim 11. Festival der Artisten in Kassel.

Ruban 1. Platz Ruban - Doppeltes Schleuderbrett

Im blitzschnell erfolgenden Szenenwechsel werden zwei große Schleuderbretter hereingetragen. Dann stürmt die Ruban Truppe wie ein Wirbelwind auf die Bühne. Die neun Artistinnen und Artisten aus Russland zünden ein wahres Feuerwerk an Sprüngen, Saltos, Schrauben, Luft-Pirouetten und Flic Flacs. Wer springt am höchsten? Spektakulär die reife Leistung des jungen Artisten, der samt seinen Stelzen einen Salto präsentiert und danach mit selbigen unter den Füßen heil und kerzengerade landet, ‒ genau wie seine furchtlose Kollegin, die von ihm nach einem gewaltigen Luftsprung in einem auf einer Stange befestigten Stuhl aufgefangen wird. Wow! 

Magus Utopia 2. Platz Magus Utopia, Magic

Marcel Kalisvaart und Aquila Junior aus den Niederlanden, 2 Künstler, die die Firma Magus Utopia gegründet haben. Eine unglaubliche preisgekrönte magische Extravaganz des 21. Jahrhunderts. Sie verbinden die Kunst des Geschichtenerzählens mit der mysteriösesten Kunstform… MAGIC! Deshalb nennen sie sich auch FANTASY ILLUSIONISTS! Magus Utopia wurde 2012 als offizieller Weltmeister der Magie ausgezeichnet (Bühnenillusionen) und trat seitdem in 25 TV-Shows auf der ganzen Welt auf. Faszinierend zu glauben, dass sie über 500 Millionen Zuschauer erreicht haben! Halten Sie den Atem an, während Sie in das unglaubliche Magus-Universum eintauchen! 

Tufyaev 3. Platz Tufyaev Troupe – Doppelter Barren

Die achtköpfige Tufyaev Truppe besticht mit dem doppelten russischen Barren, bei dem man sich am liebsten manchmal vor Anspannung die Augen zuhalten möchte. Nur hätte man dann leider etwas Großartiges verpasst. Auf keinen Fall sollte man aber die Tricks der Tufyaev-Truppe selber üben - man würde sich nur alle Knochen brechen. Wer kann schon von einem schwingenden Barren per dreifacher Schraube auf einen zweiten Springen. Niemand? Doch - die neun können es schon.

Foto: Kassel Marketing

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de