Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Werbung
Dienstag, 01. September 2020 18:16 Uhr

Lärmschutz an der Bahnstrecke Altenbeken-Warburg in Aussicht

Warburg (red). Wie die Deutsche Bahn auf Nachfrage dem Landtagsabgeordneten Matthias Goeken mitgeteilt hat, ist an der Bahnstrecke 2970 Altenbeken-Warburg in Menne nach den neusten schalltechnischen Berechnungsverfahren ein geförderter Schallschutz (Lärmschutzwände) möglich.

„Mich freut, dass nach den neuen Förderrichtlinien des Bundesverkehrsministeriums hier eine Entlastung für die Anwohnerinnen und Anwohner in Aussicht ist. Und was in Menne möglich ist, muss auch an anderen Stellen möglich sein“, weist Christian Haase MdB auf die aktualisierte Förderrichtlinie hin. Matthias Goeken MdL sagt: „Jetzt muss die Stadt Warburg die Planungen und Abstimmungen mit der Bahn zu Bahnübergängen und den Lärmschutz angehen.“ Bereits im letzten Jahr hat auf Initiative von Ratsherr Michael Blome (CDU) ein erster Ortstermin mit der Bahn stattgefunden. Vor 3 Wochen hatten Michael Blome und weitere Ortspolitiker noch einmal ihre Forderungen unterstrichen. Dieser Einsatz zeigt jetzt Erfolg.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang