Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 17. August 2020 11:09 Uhr

Zwei neue Bürgermeister aus Brandenburg beim Arbeitsgespräch in Warburg

Holger Ulbricht, ehemaliger Vorsitzender der SVV; Herold Quick, Verbandsgemeindebürgermeister der Verbandsgemeinde Liebenwerda; Stephan Bawey, ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Falkenberg/Elster; Michael Stickeln, Bürgermeister der Hansestadt Warburg; Klaus Braun, Erster Beigeordneter der Hansestadt Warburg; Jörn Becker, Städtebeauftragter

Warburg (red). Auf Einladung von Warburgs Bürgermeister Michael Stickeln reiste am Montag eine kleine Delegation aus Falkenberg in die Hansestadt. 

Im Rahmen der freiwilligen Gebietsreform des Bundeslandes Brandenburg haben sich vier Städte am Jahresanfang zu einer Verbandsgemeinde zusammenschlossen. Die Städte Falkenberg, Mühlenberg, Übigau und Bad Liebenwerda legten die Verwaltungen zu einer neuen Verbandsgemeinde zusammen, womit die hauptamtlichen Bürgermeisterpositionen der einzelnen Orte entfielen. Herold Quick war hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Falkenberg/Elster vom 28.01.2001 bis Januar 2020, die neue Verbandsgemeinde Liebenwerda hat ihn im Januar zum ersten Verbandsgemeindebürgermeister der Verbandsgemeinde Liebenwerda gewählt.

Aufgrund der Umstrukturierung wurde am 23.01.2020 Stephan Bawey zum ehrenamtlichen Bürgermeister der Stadt Falkenberg/Elster gewählt.

Bürgermeister Michael Stickeln gratulierte persönlich seinen Amtskollegen zur Wahl. Bei einem Arbeitsgespräch am Dienstag wurde von beiden Seiten versichert, dass die Städtefreundschaft aus dem Jahr 1991 weiter in die Zukunft getragen werden soll. „Besonders die jährlichen Besuche der Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden sind ein Beleg dieser von der Bevölkerung nachhaltig gelebten Freundschaft“, so Michael Stickeln.

Foto: Hansestadt Warburg

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang