Werbung
Montag, 09. Juli 2018 10:21 Uhr

Sommer, Sonne, Ferienspaß…und jede Menge Abenteuer

Damit es in den Sommerferien nicht langweilig wird, bietet die Hansestadt Warburg in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen wieder ein kunterbuntes und umfangreiches Kinderferienprogramm an. Foto: Tanja Sauerland

Warburg (tab). Da sind jede Menge Spiel, Spaß und Abenteuer garantiert: Damit es in den Sommerferien nicht langweilig wird, bietet die Hansestadt Warburg in Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen vom 16. Juli bis zum 28. August wieder ein kunterbuntes und umfangreiches Kinderferienprogramm an. Angeboten werden in diesem Jahr unter anderem eine Wasserolympiade, ein Pony-Workshop, eine Zeitreise ins Mittelalter, ein „Action Camp“ sowie ein Fahrrad- und Mountainbiketraining.

Los geht es am Montag, 16. Juli, um 14 Uhr mit einer Wasserolympiade im Warburger Waldbad. Auf dem Programm stehen Disziplinen wie Luftmatratzenschwimmen, Rutschen und spaßigen Wasserspielen. Mitmachen kann jeder, der schwimmen kann und Spaß am Wettbewerb im kühlen Nass hat. Mitzubringen sind eine Schwimm- oder Taucherbrille sowie jede Menge gute Laune. Bei schlechtem Wetter fällt die Olympiade aus. Ebenfalls am Montag, 16. Juli, wird von 16 bis 17.30 Uhr im Jugendzentrum an der Sternstraße in Warburg getöpfert.

Ein Pony-Workshop wird am Mittwoch, 18. Juli, von 9.30 bis 12 Uhr auf dem Hof Schäfers in Rimbeck veranstaltet (Anmeldung bis zum 16. Juli unter Telefon 0 173/655 61 97). Dort dreht sich einen ganzen Vormittag lang alles um das Streicheln, Füttern, Putzen, Striegeln und natürlich das Reiten. Die Teilnehmerzahl ist auf acht Kinder begrenzt.

Die Tauchstation Warburg bietet am Freitag, 20. Juli, ein Schnuppertauchen sowie ein Schnuppern im Stand-up-Paddeling SuP an. Jugendliche von 11 bis 15 Jahren können von 14.30 bis 16.30 Uhr im Waldschwimmbad in Warburg dabei sein. Einen Tag später, am Samstag, 21. Juli, sowie auch am 4. August, lädt die Warburg Touristik jeweils von 10 bis 12 Uhr zu einer Zeitreise ins Mittelalter ein. Verkleidet als Handwerker können Mädchen und Jungen auf einer Führung durch die Hansestadt Warburg Wissenswertes über die Stadtgeschichte erfahren. Die Kostüme werden gestellt. Treffpunkt ist die Tourist-Information auf dem Marktplatz in der Neustadt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Freiwillige Feuerwehr Warburg freut sich am Sonntag, 29. Juli, auf viele Gäste. Von 14 Uhr an erklären die Feuerwehrleute aus der Hansestadt am Feuerwehrhaus (Florianweg) dem Nachwuchs, was Feuerwehrleute eigentlich alles tun. Und der Kanu-Club bietet am Samstag, 21. Juli, von 12.30 bis 17 Uhr eine Schnuppereinheit am Bootshaus an der Diemel an. Eine Anmeldung bis zum 13. Juli ist erforderlich, und zwar bei der Stadt Warburg, Telefon 0 56 41/92 415. Wer mehr zum Kinderferienprogramm erfahren will, findet auf der Internetseite der Hansestadt Warburg das ausführliche Kinderferienprogramm www.warburg.de.


Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.