Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Mittwoch, 24. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Reinhard Borgiel, Jennifer Spönlein, Claudia Pischke, Stefan Rehrmann, Astrid Fichtner-Wienhues, Heike Kaebsch, Bürgermeister Tobias Scherf, Filiz Elüstü, Prof. Dr. Günter Wilhelms, Ulrich Hadding, Gerhard Weiland, Thomas Berens

Warburg (red). Die Mitglieder des CDU Ortsverbandes Warburg trafen sich im Veranstaltungsraum der Geschäftsstelle Vereinigte Volksbank in Warburg zur Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen. Das CDU Vorstandsteam des Ortsverbandes Warburg setzt seine erfolgreiche Arbeit fort. Dem Team sei es gelungen, auch neue Mitglieder in die Vorstandsarbeit einzubinden.

Die Mitgliederversammlung bestätigte mit kleinen Änderungen den Vorstand wie folgt:

Heike Kaebsch(Vorsitzende), Jennifer Spönlein(stellv. Vorsitzende), Thomas Berens (stellv. Vorsitzender),  Astrid Fichtner-Wienhues (Schriftführerin), Reinhard Borgiel (stellv. Schriftführer), André Thiel (Social Media Beauftragter), Claudia Pischke (Mitgliederbeauftragte).

Als Beisitzende wählten die CDU-Mitglieder:  Sebastian Brenke, Filiz Elüstü, Ulich Hadding, Sascha Meyer, Roland Neuhaus, Stefan Rehrmann, Gerhard Weiland, Prof. Dr. Wilhelms, Stefan Zimmermann. 

Die Vorsitzende Heike Kaebsch hob hervor, dass die CDU Warburg ihre Ziele konsequent weiter verfolge, wie die Zukunftsfähigkeit der Mobilität in Warburg mit Rad, Bus, Bahn und Auto z.B. mit dem Radweg in das Industriegebiet. Der Schulstandort Warburg werde attraktiver mit dem geplanten Kombibad sowie der Laurentius – Höhe. Die CDU stehe ebenfalls für ein nachhaltiges Warburg. Klimaschutz bedeute z.B. den Wald aufzuforsten und ein gleichzeitiges Nein zum Nationalpark mit Einrichtung zusätzlicher Verwaltungsstrukturen und jährlichen Kosten in Millionenhöhe. Dies stehe in keinem Verhältnis zum Mehrwert eines Nationalparks und passe nicht zu Bürokratieabbau und Geldmangel bei wichtigeren Projekten wie z.B. fehlender Kinderbetreuung. Verbessern könne man natürlich immer etwas, aber dafür brauche es keinen Nationalpark. Der ehemalige Landtagsabgeordnete Hubertus Fehring informierte die Mitglieder des Ortsverbandes zum Thema Nationalpark ausführlich.

Geehrt wurden an diesem Abend als langjährige Mitglieder die anwesenden Mitglieder Viktor Faupel und Bernd Grundkötter (50 Jahre Mitgliedschaft CDU), ebenso Thomas Berens und Frank Scheffler (25 Jahre). Für diverse nicht anwesende Mitglieder werden die Ehrungen nachgeholt Ludwig Busch, Richard Krane (60 Jahre), Heribert Hendker (50 Jahre), Annemarie Grundkötter, Hildegunde Kobusch, Frank Müntefering  (40 Jahre) sowie Holger Hellmuth, Dirk Becker, Ernst Mühlmeyer, Dr. Bernd Dierkes, Hans Peter ten Hompel (25 Jahre).

Foto: CDU

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255