Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Donnerstag, 20. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Warburg (red). Bei einer Verkehrskontrolle, aufgrund eines Handyverstoßes, stellten Polizeibeamte der Polizeiwache Warburg fest, dass der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Kontrolle ereignete sich am frühen Sonntagabend, 29. Januar, im Warburger Ortsteil Rimbeck. Da der 33-jährige Fahrer eines aus einem Transporter und einem Anhänger bestehenden Gespanns mit seinem Handy telefonierte, wurde er vor Ort angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass der Mann aus Nordhessen nicht über die notwendige Fahrererlaubnis zum Führen des Gespanns verfügt. Ihn erwartet nun neben dem Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Handyverstoßes, ein Strafverfahren aufgrund von Fahren ohne Fahrerlaubnis. Da der Halter des Transporters die Fahrt zugelassen hat, sieht er sich nun einem Strafverfahren wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ausgesetzt.

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255