Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Werbung
Donnerstag, 10. Juni 2021 07:29 Uhr

In Lüchtringen gestohlene Hühner tauchen in Holzminden wieder auf

Höxter (red). Sechs Hühner sind aus einem Stall bei Lüchtringen gestohlen worden. Im Laufe des Tages tauchten fünf von ihnen wieder auf: Sie liefen in Holzminden über den Johannismarkt.

Der Diebstahl ereignete sich offenbar in der Nacht von Montag, 7. Juni, auf Dienstag, 8. Juni. Unbekannte Täter hatten sich unbefugten Zugang zu einem umzäunten Gelände an der Straße "Unteres Feld" am Ortsrand von Lüchtringen verschafft. Eine Klappe zum Hühnerstall war entfernt worden, so dass sich morgens, gegen 9 Uhr einige Hühner frei in dem Gehege bewegten, obwohl der Eigentümer sie am Abend zuvor gegen 21 Uhr in den Stall gesperrt hatte. Nach Überprüfung stellte der Besitzer fest, dass sechs sogenannte Bielefelder-Hennen fehlten und erstattete Anzeige bei der Polizei.

Im Laufe des Tages entdeckte die Familie in einer Facebook-Gruppe ein Foto von Hühnern, die frei über den Johannismarkt in Holzminden laufen sollten. Die Familie identifizierte die abgebildeten Tiere als ihre gestohlenen Hennen und setzte sich mit dem Holzmindener Ordnungsamt in Verbindung, das die Hühner in der Zwischenzeit eingefangen und in Verwahrung gegeben hatte.

Fünf Tiere konnten den Eigentümern wieder ausgehändigt werden, ein sechstes Huhn bleibt allerdings verschwunden. Anscheinend waren die gestohlenen Tiere von den unbekannten Tätern im Bereich des Johannismarktes ausgesetzt worden. Womöglich wurden sie dabei von Zeugen beobachtet. Um Hinweise bittet die Polizei in Höxter unter der Telefonnummer 05271/962-0.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang