Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Werbung
Montag, 21. September 2020 15:36 Uhr

Von Sonne geblendet - Radfahrer übersehen

Warburg (red). Zu dieser Jahreszeit droht immer wieder die Gefahr, praktisch im "Blindflug" unterwegs zu sein, wenn die tief stehende Sonne zu stark blendet. Ein solcher Moment wurde am Sonntag einem Autofahrer und einem entgegenkommenden E-Bike-Fahrer in Warburg-Welda zum Verhängnis.

Am 20. September befuhr ein 85-Jähriger gegen 18.20 Uhr mit seinem Ford Fiesta die Ferdinande-von-Brackel-Straße in Welda und wollte nach links in die Straße "Zur Kohlwiese" abbiegen. Offenbar aufgrund tief stehender, blendender Sonne übersah er einen entgegenkommenden 56-jährigen E-Bike Fahrer. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Radfahrer kam zu Fall und verletzte sich.

Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro. Die Empfehlung der Polizei zu dieser herbstlichen Jahreszeit: Geschwindigkeit drosseln, Scheiben sauber und Scheibenwischer in Ordnung halten.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang