Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 06. Oktober 2019 11:50 Uhr

Zwei Männer in Gewahrsam genommen

Zwei Menschen mussten in der Nacht zu Sonntag, 6. Oktober, auf der 71. Warburg Oktoberwoche in Gewahrsam genommen werden. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Warburg (red). Zwei Menschen mussten in der Nacht zu Sonntag, 6. Oktober, auf der 71. Warburg Oktoberwoche in Gewahrsam genommen werden. Sie mussten in der Polizeizelle übernachten. Zum einen war dies ein 36-Jähriger aus Warburg, dessen Personalien gegen 00.30 Uhr überprüft werden sollten, nachdem er randaliert hatte. Dabei leistete er Widerstand gegen die Beamten und war nicht mehr zu beruhigen. Ein 26-Jähriger, ebenfalls aus Warburg, hatte sich gegen Mitternacht einer Frau gegenüber unsittlich verhalten. Einem Platzverweis kam er nicht nach, so dass er mit zur Polizeiwache genommen wurde. Weiter kam es zu zwei Körperverletzungen, zudem mussten die Kollegen Streithähne voneinander trennen.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang