Dienstag, 09. April 2019 09:24 Uhr

Mutter und zwei Kinder in Lebensgefahr

Familientragödie auf der Bundesstraße 68 bei Borchen-Dörenhagen: Eine Mutter (42) und ihre Kinder (7 und 11) schweben nach einem schweren Unfall in Lebensgefahr. Auch die 14-jährige Tochter ist schwer verletzt worden. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Borchen (red). Familientragödie auf der Bundesstraße 68 bei Borchen-Dörenhagen: Acht Menschen sind am Montag, 8. April, bei einem schweren Unfall verletzt worden. Eine Mutter (42) und ihre Kinder (7 und 11) schweben in Lebensgefahr. Auch die 14-jährige Tochter ist schwer verletzt worden. Die Mutter war mit ihren drei Kindern auf der B68 aus Paderborn kommend in Richtung Lichtenau unterwegs und wollte nach links auf das Gelände der alten Tankstelle abbiegen. Ein Mazda-Fahrer übersah dieses und krachte mit voller Wucht in das Auto der Familie, deren Wagen in den Gegenverkehr geschleudert wurde und frontal mit einem Mercedes zusammenstieß. Drei Rettungshubschrauber brachten die lebensgefährlich verletzte Frau und ihre Kinder in Spezialkliniken. Die B68 war für drei Stunden voll gesperrt.

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de