Donnerstag, 20. Dezember 2018 15:03 Uhr

Auf der B239 Auto ausgewichen und vor Holzstapel gelandet

Auf der Bundesstraße 239 bei Marienmünster kam es am Mittwoch, 19. Dezember, zu einem Unfall, bei dem der Fahrer eines Opel Corsa einem Ford Mondeo ausweichen musste, in den Straßengraben fuhr und schließlich vor einem Holzstapel landete. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Kreis Höxter/Marienmünster (red). Auf der Bundesstraße 239 bei Marienmünster kam es am Mittwoch, 19. Dezember, zu einem Unfall, bei dem der Fahrer eines Opel Corsa einem Ford Mondeo ausweichen musste, in den Straßengraben fuhr und schließlich vor einem Holzstapel landete. Gegen 17:10 Uhr befuhr der 22-Jährige aus Horn-Bad Meinberg mit seinem gelben Opel Corsa die Bundesstraße 239 von Höxter in Richtung Marienmünster. Zur gleichen Zeit bog an der Einmündung der B 239 und der K 64 (Abfahrt Papenhöfen) ein Fahrzeugführer mit einem silbernen Ford Mondeo von der K 64 nach rechts auf die B 239 ein. Beim Wechseln vom Einfädelungsfahrstreifen auf die B 239 übersah der Mondeo-Fahrer offenbar den auf gleicher Höhe fahrenden Corsa. Um einen Zusammenprall mit dem Ford zu verhindern, musste der Fahrer des Corsa nach links ausweichen. Er geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn und rutschte schließlich in den Straßengraben. Dort prallte er gegen einen Holzstapel. Der Fahrer des silbernen Ford Mondeo setzte seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Das Kennzeichen hatte der Corsa-Fahrer nicht ablesen können. Zu einem Zusammenprall zwischen den beiden Fahrzeugen war es nicht gekommen. Der Opel Corsa war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 22-jährige Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei in Höxter bittet um Hinweise unter Telefon 05271/962-0.

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de