Freitag, 02. November 2018 13:22 Uhr

Junger Autofahrer viel zu schnell

Beamte des Verkehrsdienstes der Polizei Höxter haben am Donnerstag, 1. November, von 12 bis 14 Uhr auf der B 68 zwischen Scherfede und Kleinenberg im dortigen Waldgebiet Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Scherfede (red). Beamte des Verkehrsdienstes der Polizei Höxter haben am Donnerstag, 1. November, von 12 bis 14 Uhr auf der B 68 zwischen Scherfede und Kleinenberg im dortigen Waldgebiet Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. 14 Fahrzeuge wurden mit überhöhter Geschwindigkeit festgestellt. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Strecke mit 163 km/h und wurde von den Beamten angehalten. Das Fehlverhalten des jungen Fahrers hat zur Folge, dass er zwei Punkte im Verkehrszentralregister in Flensburg bekommt und seinen Führerschein demnächst für zwei Monate abgeben muss. Des Weiteren kommt ein Bußgeld in Höhe 440 Euro auf ihn zu. In dem beschriebenen Waldgebiet kann es auch am Tag zu Wildwechseln kommen.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de