Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Donnerstag, 20. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Höxter (TKu). Die Freiwillige Feuerwehr Höxter musste am Sonntag gegen 12.15 Uhr zur Amtshilfe für die Polizei ausrücken. In einem der Anglerseen im Taubenborn zwischen Höxter und Godelheim wurde vermeintliches Diebesgut gefunden, das von Feuerwehrleuten des Löschzuges Höxter in Wathosen geborgen werden musste. Im Uferbereich des Sees waren Verpackungsgegenstände von Schmuck sowie Schmuckteile sichtbar. Weitere Schmuckgegenstände befanden sich ufernah am Grund im See in ca. einem halben Meter Tiefe. Die Feuerwehr fischte die Teile mit der Hand und mit dem Kescher eines privaten Anglers aus dem See und übergab die Beweisstücke der Polizei, darunter teilweise hochwertige Uhren, Ringe, Armbänder und Ohrringe. Mit welchem möglichen Verbrechen diese Gegenstände in Verbindung stehen und wie hoch dessen Wert ist, das konnte die Polizei bislang noch nicht sagen. Die Ermittlungen laufen. Weitere Informationen folgen.

Fotos: Thomas Kube

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255