Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Samstag, 20. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Kreis Höxter (red). 173 Geschwindigkeitsverstöße sind im Laufe eines Kontrolltages von der Polizei im Kreis Höxter registriert worden. Während dieses Sondereinsatzes haben sich die Beamtinnen und Beamten mit ihren Geschwindigkeitsmessungen auf Kontrollstellen außerhalb geschlossener Ortschaften konzentriert.

Im Rahmen des Kontrolltages wurden 26 Verkehrsteilnehmer direkt angehalten und auf ihren Geschwindigkeitsverstoß aufmerksam gemacht. Neben den Tempoverstößen waren noch zwei Handyverstöße aufgefallen, die ebenfalls geahndet werden.

Solche Kontrolltage werden von der Kreispolizeibehörde Höxter regelmäßig durchgeführt und haben zum Ziel, die Zahl von schweren Unfällen auf den Straßen im Kreis Höxter reduzieren.

Bei einem weiteren Sondereinsatz der Polizei einige Tage zuvor lag der Schwerpunkt auf einem anderen Thema. Zu dem Fahndungs- und Kontrolltag, der gemeinsam mit der Kriminalpolizei durchgeführt wurde, gehörten unter anderem Maßnahmen zur Bekämpfung von Eigentumskriminalität. An diesem Tag wurden kreisweit insgesamt 59 Fahrzeuge und 85 Personen überprüft. Dabei wurden auch neun Kleintransporter genauer untersucht. Verdächtige Gegenstände bzw. Beweismittel wurden in neun Fällen sichergestellt.

Sechs Fahrzeuge wurden aufgrund ihres nicht verkehrssicheren Zustandes beanstandet und 26 Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt, unter anderem wegen Geschwindigkeitsverstößen.

Besonders aufgefallen ist ein Verkehrsteilnehmer, der unter Einfluss von Drogenkonsum am Steuer erwischt wurde. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Weil er zudem keine gültige Fahrerlaubnis besaß, erwarten ihn nun entsprechende Strafanzeigen.

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255