Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Donnerstag, 20. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Warburg (red). Ein schwarzer Audi war einer Streife der Polizeiwache Warburg am Montag, 4. Dezember, aufgefallen, als er gegen 10.45 Uhr durch Warburg-Dössel fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle händigte der Fahrer gleich mehrere Dokumente aus: Einen ukrainischen Führerschein, eine ukrainische ID-Karte, eine rumänische ID-Karte und einen rumänischen Reisepass.

Während sich die Pässe als echt herausstellten, handelte es sich bei dem ukrainischen Führerschein allerdings um eine Fälschung. Sie war zwar von auffallend guter Qualität, die Beamten bemerkten dennoch fehlende und veränderte Sicherheitsmerkmale.

Weiterhin nahmen die Beamten in der Atemluft des Fahrer Alkoholgeruch wahr. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 0,5 Promille.

Der Fahrer wurde daraufhin zur Polizeiwache Warburg mitgenommen. Ein weiterer Alkoholtest bestätigte den zu hohen Promillewert.

Dem Fahrer wurde das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt, der gefälschte Führerschein wurde sichergestellt. 

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255