Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Samstag, 20. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Bad Driburg (red). Anwohner und Feuerwehr haben eine bettlägerige ältere Frau bei einem Heizungsbrand im Keller eines Mehrfamilienhauses gerettet: Am vergangenen Dienstag hatte sich in Bad Driburg im Alten Postweg ein Kellerbrand mit Rauchentwicklung ereignet, verursacht durch eine Gastherme im Keller des Hauses. Es herrschte Großalarm für die Feuerwehr Bad Driburg und den Rettungsdienst des Kreises Höxter. Etwa 30 Einsatzkräfte rückten gegen 11:25 Uhr zum Einsatz aus, da sich noch eine Person in Gefahr befunden hatte, die das verrauchte Gebäude nicht selbständig verlassen konnte. Anwohner hatten sie laut Feuerwehr bereits in der eigenen Wohnung im Erdgeschoss in einen sicheren Bereich verbracht. Die Feuerwehr ging unter Atemschutz vor und transportierte sie sicherheitshalber ins Freie. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, bevor Keller und Gebäude ausgiebig gelüftet wurden. Für die Heizungsanlage wurde ein Techniker bestellt. Anschließend wurde die Frau wieder in das Gebäude gebracht, da keine Gefahr mehr geherrscht hat. Den Sachschaden bezifferte die Polizei mit etwa 20.000 Euro.

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif#joomlaImage://local-images/Steinheim/Eckfeld/WIN_Premium_Eckfeld.gif?width=295&height=255