Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 28. Mai 2017 10:26 Uhr

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich - zwei Leichtverletzte

Zwei Menschen sind am Freitag, 26. Mai, gegen 20.10 Uhr bei einem Unfall auf der Landesstraße 828 bei Willebadessen leicht verletzt worden. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Willebadessen (red). Zwei Menschen sind am Freitag, 26. Mai, gegen 20.10 Uhr bei einem Unfall auf der Landesstraße 828 bei Willebadessen leicht verletzt worden. Ein 66-jähriger Autofahrer wollte aus dem Industriegebiet (Hewertweg) die L 828 in Richtung Wildgehege überqueren. Aufgrund der tief stehenden Sonne übersah er das Fahrzeug eines 39-Jährigen. Durch den heftigen Zusammenstoß im Kreuzungsbereich wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Landesstraße war für die Zeit der Unfallaufnahme komplett gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet. Der Sachschaden wird auf etwa 7 000 Euro geschätzt.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang