Werbung
Samstag, 04. November 2017 12:04 Uhr

Sieben Schwerverletzte bei Unfall auf der B7

Sieben Menschen sind am Freitag, 3. November, gegen 17.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 7 zwischen Niederlistingen und Obermeiser schwer verletzt worden. Symbolfoto: Tanja Sauerland

Breuna (red). Sieben Menschen sind am Freitag, 3. November, gegen 17.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 7 zwischen Niederlistingen und Obermeiser schwer verletzt worden. Die 40-jährige Fahrzeugführerin eines Mercedes Benz aus Steinheim befuhr die vierspurige B7 von Warburg in Richtung Kassel. In Höhe der Ortschaft Niederlistingen überholte sie nach Zeugenangaben mehrere Fahrzeuge und verlor beim Wiedereinscheren auf die rechte Fahrzeugspur die Kontrolle über ihren Mercedes. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam in einem angrenzenden Feld auf dem Dach zum Stillstand.

In dem Fahrzeug befanden sich neben der Fahrerin noch weitere vier Erwachsene sowie zwei Kinder im Alter von acht und einem Jahr. Alle Menschen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten von der Feuerwehr und den Rettungskräften befreit und versorgt werden. Es besteht derzeit bei keinem der Verletzten Lebensgefahr. Sie alle wurden in angrenzende Krankenhäuser gebracht. Am Pkw der Fahrzeugführerin, der über sieben Sitzplätze verfügt, entstand ein Totalschaden. Weitere Verkehrsteilnehmer kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Die Bundesstraße 7 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen teilweise voll gesperrt. Es kamen fünf Rettungswagen, zwei Notarztwagen, die Feuerwehr aus Breuna sowie Polizeikräfte der Polizeistationen Hofgeismar und Wolfhagen zum Einsatz.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.