Montag, 07. Mai 2018 09:39 Uhr

Diemeltalsteig verbindet Kreise Höxter und Kassel - Fertigstellung in 2019

Der Schlachberg bei Haueda bietet den Natur- und Wanderfreunden herrliche Ausblicke auf das Diemeltal. Foto: Hubert Rösel

Warburg (red). Der geplante länderübergreifende Diemeltalsteig, der acht Kommunen in den Kreisen Höxter und Kassel verbindet, soll im Mai/Juni des Jahres 2019 fertiggestellt sein. Zu den kulturhistorischen Besonderheiten entlang des 150 Kilometer langen Rundwanderweges zählt der Desenberg mit seiner Vulkanruine. Der Schlachberg bei Haueda bietet den Natur- und Wanderfreunden herrliche Ausblicke auf das Diemeltal. Der Diemeltalsteig soll zu 65 Prozent mit EU-Mitteln aus dem Leader-Förderprogramm finanziert werden. Der Eigenanteil der Kommunen beträgt 35 Prozent und wird proportional auf die acht Gemeinden verteilt. Der Diemeltalsteig startet in Bad Karlshafen und führt durch den Reinhardswald, Trendelburg, Hofgeismar, Liebenau, Warburg bis zum Quast bei Diemelstadt-Rhoden. Von dort aus geht es über Warburg, Liebenau, Borgentreich, Trendelburg und Beverungen wieder zurück nach Bad Karlshafen.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de