Samstag, 30. November 2019 10:39 Uhr

Warburger gehen für mehr Klimaschutz auf die Straße

In der Hansestadt Warburg sind am Freitag, 29. November, etliche Menschen dem globalen Aufruf der Fridays for Future-Bewegung gefolgt und für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. Foto: Hubert Rösel

Warburg (Rö). In der Hansestadt Warburg sind am Freitag, 29. November, etliche Menschen dem globalen Aufruf der Fridays for Future-Bewegung gefolgt und für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. Insgesamt nahmen rund 120 Menschen an der Protestaktion teil und demonstrierten für den Klimaschutz. Der Protest richtete sich auch gegen das Klimapaket der Großen Koalition, das nach Meinung der Organisatoren nicht weit genug geht.

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de