Montag, 03. Juni 2019 09:58 Uhr

Offiziere der I. Kompanie zeigen „Flagge“

Unter dem Motto „Flagge zeigen“ trafen sich die Ehemaligen und Offiziere der I. Kompanie zur sogenannten Flaggenparade.

Warburg (tab). Es ist eine gute und schöne Tradition, dass zum Schützenfest die Straßen und Häuser geschmückt werden, um dem Fest und den stattfindenden Umzügen einen würdigen Rahmen zu verleihen. So geschehen auch jetzt in der Hansestadt Warburg. Unter dem Motto „Flagge zeigen“ trafen sich die Ehemaligen und Offiziere der I. Kompanie zur sogenannten Flaggenparade. Was es damit auf sich hat? Die Schützen hissten vor zehn Häusern in der Kernstadt Fahnen in blau und weiß, natürlich mit Lilie. Die Flaggen sind zwei Meter lang und einen halben Meter breit, und sie kündigen das Schützenfest an, dass vom 14. bis 17. Juni in der Hansestadt gefeiert wird. Dazu lädt der Schützenverein Warburg von 1591 e.V. alle herzlich ein.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de