Donnerstag, 23. Mai 2019 09:37 Uhr

Eine Blumenwiese für Warburg

Auf der Grünfläche Hüffertstraße/Wachtelpfad haben die Mitglieder des Rotary Clubs Warburg jetzt eine bunte Blumenwiese ausgesät. Foto: Tanja Sauerland

Warburg (tab). Der Rotary Club Warburg um dessen Präsidenten Prof. Dr. Thomas Krettenauer beteiligt sich an der deutschlandweiten Initiative „Deutschland blüht auf“. Auf einer Grünfläche an der Hüffertstraße/Wachtelpfad (gegenüber des Pädagogischen Zentrums) haben die Clubmitglieder jetzt eine bunte Blumenwiese ausgesät. Der RC Warburg will damit die Aktivitäten für die Rettung der Bienen unterstützen und auch die rotarischen Ziele der nachhaltigen Erhaltung der Schöpfung und des Klimaschutzes verfolgen. Bienen, Schmetterlinge und Insekten leiden bekanntermaßen seit geraumer Zeit unter den Monokulturen in der industriell orientierten Landwirtschaft und der dort verwendeten chemischen Pflanzenschutzmittel.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de