Samstag, 11. Mai 2019 10:42 Uhr

Kindergartenkinder freuen sich über Geldspende

Die Kinder des Altstädter Kindergartens Mariä Heimsuchung freuen sich über eine Spende in Höhe von 200 Euro. Rechts im Bild: Tatjana Hartwig im Hasenkostüm, Hans-Stefan Lütkemeyer und Julia Dierkes. Foto: Tanja Sauerland

Warburg (tab). Die Kinder des Altstädter Kindergartens Mariä Heimsuchung freuen sich über eine Spende in Höhe von 200 Euro. Die Finanzspritze stammt aus der Ostereiersuchaktion in der Diemelaue, die der zukünftige Warburger Schützenkönig Hans-Stefan Lütkemeyer zusammen mit seiner Lebensgefährtin Tatjana Hartwig initiiert und veranstaltet hatte. Am Freitagmittag, 10. Mai, überreichten Hans-Stefan Lütkemeyer und Tatjana Hartwig die Spende an Altstadtkindergarten-Leiterin Julia Dierkes. Von dem Geld soll nach ihren Angaben neues Spielmaterial für das Außengelände angeschafft werden. Hans-Stefan Lütkemeyer und Tatjana Hartwig haben ein Herz für Kinder: So wird während des Schützenfestes, das vom 14. bis 17. Juni in der Hansestadt Warburg gefeiert wird, erstmals auch ein Kinderschützenfest veranstaltet, und zwar am Samstag, 15. Juni, ab 15 Uhr auf dem Warburger Schützenplatz. Alle Kinder, die mitmachen möchten, sind dazu eingeladen. Tatjana Hartwig ist die Betreiberin des Musikcafés „Zur Tenne“, ihr Lebensgefährte Hans-Stefan Lütkemeyer ist Inhaber des Meisterfachbetriebes „LS Bauunternehmung“ und packt in jeder freien Minute in der „Tenne“ mit an.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de