Montag, 12. November 2018 09:45 Uhr

Abgabe von Brennholz aus dem Stadtwald

Das Brennholz liegt in den Revierteilen Scherfede, Nörde, Welda, Jägerpfad und Asseler Wald/Leuchte zur Abholung bereit. Symbolfoto: Pixabay

Warburg (red). Wie in jedem Jahr wird bevorzugt für Bürger der Hansestadt Warburg Brennholz geschlagen. Das Brennholz liegt in den Revierteilen Scherfede, Nörde, Welda, Jägerpfad und Asseler Wald/Leuchte zur Abholung bereit. Die Kosten für Buchenholz und anderes Laubholz belaufen sich pro Raummeter inklusive Mehrwertsteuer auf 39 Euro. Wer Interesse an geschlagenem Brennholz hat, kann sich ab sofort an die zuständigen Förster wenden - Reviere Scherfede, Nörde, und Welda = Herr Müller, Tel.: 05642/6171 oder 01715575101; Reviere Jägerpfad und Asseler Wald/Leuchte = Herr Engemann, Tel.: 01715575100. Ausführlichere Informationen gibt es auf der Homepage der Hansestadt Warburg www.warburg.de.

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung..

Ich akzeptiere Cookies von der Seite www.warburg-news.de