Schnellkontakt: redaktion@warburg-news.de   -    Telefon: 0 173 - 19 25 674



Jobbörse Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Sportkurve Immobilien

03.03.2017 - 09:34 Uhr

Die Warburger Petri-Stiege - Vom Hospiz über den Petrusweg zum Helios-Klinikum

Warburg (tab). Professor Dr. med. Heiko Bewermeyer (76) hat ein Buch über die Petri-Stiege veröffentlicht. Es trägt den Titel >Die Warburger Petri-Stiege - Vom Hospiz über den Petrusweg zum Helios-Klinikum< und erinnert in Worten, vor allem aber in Bildern an die Geschichte und an die Wiedereröffnung der Petri-Stiege im August 2016. Das 68 Seiten umfassende Werk enthält unter anderem 70 Fotografien, die der Professor für Neurologie und Psychiatrie ein halbes Jahr lang zusammengetragen hat.

Sie zeigen die Wiedereröffnung der Petri-Stiege, die St. Petrus-Heiligenfigur in den Warburger Kirchen, das Künstlerhaus Gottfried Beyer, das Bittkreuz, das frühere St. Petri-Hospital, die Petri-Kapelle und vieles mehr. „Es war mir ein besonderes Anliegen, die Geschichte für die nachfolgenden Generationen festzuhalten“, sagt Heiko Bewermeyer.

Das Buch ist in einer Auflage von 500 Exemplaren im Selbstverlag erschienen. Es kostet 18,80 Euro und richtet sich an alle, die sich für die Geschichte der Hansestadt Warburg interessieren. „Dieses Buch ist für mich ein Heimatbuch. Es zeigt meine Verbundenheit zu Warburg auf“, betont Professor Dr. med. Heiko Bewermeyer. Und genau diese seine Verbundenheit ist bereits auf der ersten Seite zu spüren. Denn dort steht in schwarzen Lettern auf Lateinisch geschrieben: >Hic est Antiqua mea amici<. Und das heißt übersetzt: >Das ist meine alte Freundin<. Gemeint ist damit die Hansestadt Warburg.

Heiko Bewermeyer ist in Warburg aufgewachsen und hat am Gymnasium Marianum sein Abitur gemacht. Nach dem Medizinstudium war er als Facharzt für Neurologie und Psychiatrie tätig. Von 1994 bis 2005 leitete er als Chefarzt die Klinik für Neurologie im Krankenhaus Mehrheit der Kliniken der Stadt Köln. Als Mitherausgeber und Autor wurde er durch medizinische Fachbücher bekannt.

Sein großes persönliches Interesse gilt darüber hinaus auch den Biografien bedeutender Medizinerpersönlichkeiten. Aktuell ist Professor Dr. med. Heiko Bewermeyer als Konsiliararzt für Neurologie und Psychiatrie am Helios-Klinikum in Warburg tätig. Er ist dort von Sonntag bis Mittwoch (vormittags) zu erreichen. Dort ist dann auch das Buch erhältlich.


Die Warburger Petri-Stiege - Vom Hospiz über den Petrusweg zum Helios-Klinikum  - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

1. Panorama Dienstag, 28.03 Lucy S. (15) wird vermisst ...
2. Panorama Mittwoch, 29.03 Vermisste Lucy S.: Hinweise auf Aufenthalt in ...
3. Gesellschaft Mittwoch, 29.03 Trickdieb entwendet Geldbörse aus Handtasche ...
4. Wirtschaft Freitag, 24.03 Brauerei kreiert neues ...
5. Regionaktiv Samstag, 25.03 Unikate aus alten Feuerwehrjacken ...
 
ANZEIGE

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News