Werbung
Montag, 02. Oktober 2017 12:32 Uhr

2 800 Euro für die Schulmaterialkammer der Diakonie

Mehr als 120 Schülerinnen und Schüler von den insgesamt über 250 Läuferinnen und Läufer des Hüffertgymnasiums starteten beim 5-km-Lauf. Fotos: Hubert Rösel

Warburg (red). Entsprechend dem Motto >Laufend Gutes bewirken< hat der traditionelle Oktoberwochen-Volkslauf am Samstag, 30. September, für die Schülerinnen und Schüler des Warburger Hüffertgymnasium als Sponsorenlauf zugunsten der Schulmaterialkammer der Diakonie Warburg stattgefunden. Mehr als 250 Schülerinnen und Schüler sowie acht Lehrerinnen und Lehrer nahmen daran teil. Sie hatten zuvor bei 564 Sponsoren Spendengelder für die Schulmaterialkammer der Diakonie Warburg gesammelt. Daraus ergab sich eine Spendensumme in Höhe von insgesamt 2 800 Euro. Schon im vergangenen Jahr startete das Hüffertgymnasium zusammen mit der Graf-Dodiko-Grundschule als teilnehmerstärkste Schule beim Oktoberwochenlauf. Dieses Jahr sollte nicht nur die gemeinsame sportliche Aktivität im Vordergrund stehen, sondern auch das soziale Engagement. „Wir sind sehr stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler und freuen uns, dass so viele Sponsoren diese Aktion unterstützt haben“, freuen sich Klaus Kuprewitz und Sascha Fieseler, die als Sportlehrer des Hüffertgymnasiums diesen Sponsorenlauf organisiert hatten.

„Ohne den Warburger Sportverein, der für die gesamte Organisation und Durchführung verantwortlich ist, wäre diese Aktion nicht möglich gewesen“, fügte Sascha Fieseler dankend hinzu: „Der Vorsitzende Helmut Motyl war im Vorfeld von der Idee begeistert und hat uns bei der Umsetzung mit seinem Team tatkräftig unterstützt.“ Nach den Läufen der Klassen 5 bis 9 nahm der Vorsitzende der Schulmaterialkammer, Dietmar Kraul, die Spende von Schulleiterin Susanne Krekeler entgegen. „Die Schulmaterialienkammer ist eine Initiative der Diakonie in Warburg. Wir engagieren uns dafür, dass die Bildungschancen von Kindern nicht an ihrer sozialen Herkunft scheitern. Die Materialienausgabe finanziert sich ausschließlich aus Spenden. Ehrenamtlich Mitarbeitende kümmern sich bereits seit zehn Jahren um die Beschaffung und die Ausgabe der Schulmaterialien. Im Namen meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchte ich mich bei allen Sponsoren ganz herzlich bedanken. Insbesondere geht der Dank an das Hüffertgymnasium, das uns auch in der Vergangenheit mit regelmäßigen Spenden durch ihre Schülerfirma „Hansegenossenschaft Warburg“ unterstützt hat“, sagte Dietmar Kraul.

Schulleiterin Susanne Krekeler bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern, die durch ihre Teilnahme diesen Sponsorenlauf erst möglich gemacht haTTen, wobei sie natürlich von Eltern, Großeltern, Bekannten und Freunden und vielen Firmen in Warburg und Umgebung durch ihre Spenden unterstützt worden sind. Ein großer Dank gilt auch dem Förderverein des Hüffertgymnasium, der die Startgebühr aller 250 Läuferinnen und Läufer übernommen hat. Auch der Kooperationspartner des Hüffertgymnasiums, die Sparkasse Höxter, beteiligte sich durch die Ausschreibung eines Klassenpreises für die teilnehmerstärkste Klasse, die die meisten Sponsorenverträge abschließen konnte. Gewinnen konnten diesen Preis die Klassen 5c, 6a und 9b, die mit insgesamt fast 40 Schülerinnen und Schüler – und 134 Sponsorenverträgen - an den Start gingen. Herauszustellen sind die Schüler Sina Hornoff und Marlon Hennig aus der Einführungsphase und Theresa Dissen aus der 8c, die zusammen 44 Sponsoren gewinnen konnten, die knapp 400 Euro gespendet haben.

Fotos: Hubert Rösel

 

 

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.