Schnellkontakt: redaktion@warburg-news.de   -    Telefon: 0 173 - 19 25 674



Jobbörse Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Sportkurve

02.03.2017 - 11:15 Uhr

Stadthallen-Brandstifter ermittelt

Warburg (tab). Ein 35-jähriger Mann aus Hessen soll am 18. Oktober 2015 den Brand in der Warburger Stadthalle gelegt haben. Mittels DNA-Spuren konnte der mutmaßliche Täter ermittelt werden. Er muss sich am 30. März wegen vorsätzlicher Brandstiftung in Tateinheit mit Diebstahl in besonders schwerem Fall vor dem Schöffengericht in Warburg verantworten.

Der 35-Jährige soll ein Feuer in der Küche des Gebäudes gelegt und ein in der Stadthalle gelagertes Musikinstrument des Stadt- und Jugendorchesters gestohlen haben. Zur Tatzeit war der Mann ohne festen Wohnsitz, derzeit sitzt er wegen anderer Delikte eine mehrjährige Haftstrafe in einer hessischen Justizvollzugsanstalt ab. Ein Zusammenhang mit dem nahezu zeitgleich verübten Einbruch in das Sporthaus Mewes besteht offenbar nicht. Die Polizei konnte kurz nach dem Einbruch in Lippstadt zwei Tatverdächtige festnehmen, die zu Haftstrafen von jeweils mehr als zwei Jahren verurteilt worden sind.



Stadthallen-Brandstifter ermittelt  - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

1. Gesellschaft Mittwoch, 19.04 Überfall in Tankstelle: Räuber bedrohen Kassiererin ...
2. Gesellschaft Samstag, 22.04 Neuer Busbahnhof in Warburg eröffnet ...
3. Gesellschaft Donnerstag, 20.04 Verkehrsunfall mit einer verletzten Person – 8000 ...
4. Gesellschaft Dienstag, 18.04 Sieg und Aufstieg für Amelie Pohl und Henry ...
5. Gesellschaft Montag, 17.04 Ein Ort des Respekts, des Vertrauens und der ...
 
ANZEIGE

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News