Werbung
Mittwoch, 04. April 2018 10:34 Uhr

Zukunftswerkstatt in Welda

Auf Einladung von Ortsvorsteher Hubertus Kuhaupt findet am Mittwoch, 18. April, um 19:00 Uhr im Gasthof „Central - Zum Pferdestall“ eine Informationsveranstaltung zum Thema Zukunftswerkstatt statt.

Welda (red). Das im Rat der Hansestadt Warburg aufgegriffene Thema Zukunftswerkstätten zur Entwicklung des ländlichen Raums nimmt in Welda seinen Lauf. Auf Einladung von Ortsvorsteher Hubertus Kuhaupt findet am Mittwoch, 18. April, um 19:00 Uhr im Gasthof „Central - Zum Pferdestall“ eine Informationsveranstaltung zu dem Thema statt. Fragen wie „Sie möchten, dass Welda fit für die Zukunft bleibt?“ oder „Sie möchten, dass die Stärken des Dorfes besser zur Geltung kommen und Schwächen behoben werden?“ sollen die Weldaer für das Thema interessieren und in der Zukunftswerkstatt behandelt werden. Bernhard Eder von der Landvolkshochschule Hardehausen wird das Instrument der geplanten Zukunftswerkstatt vorstellen. „Gutes erhalten, Neues gestalten ist ein Leitspruch, dem wir uns in Welda verpflichtet fühlen“, sagt Ortsvorsteher Hubertus Kuhaupt: „Wir sehen die Herausforderungen des demographischen Wandels als Chance an, unser Dorf weiterzuentwickeln. Deshalb begrüße ich diese Initiative sehr und hoffe auf reges Interesse an dieser Art der Bürgerbeteiligung“, so Kuhaupt in seiner Einladung. Eingeladen sind alle Bewohner des Ortes, unabhängig von Alter oder Vereinsmitgliedschaft oder ob sie einheimisch oder zugezogen sind.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.