Schnellkontakt: redaktion@warburg-news.de   -    Telefon: 0 173 - 19 25 674



Jobbörse Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Sportkurve Immobilien

06.03.2017 - 10:48 Uhr

Ortsheimatpfleger ruft zum Mitmachen auf

Herlinghausen (red). Seit knapp einem Jahr besitzt Herlinghausen in der Herlingihalle ein Dorfarchiv. Inzwischen zählen schon zahlreiche wertvolle und historische Bild- und Schriftdokumente zu seinem Bestand. Jetzt wurde es nötig, das Archiv mit einem verschließbaren Stahlblechschrank auszustatten, damit die Herlinghäuser Dorfgeschichte hinreichend gesichert ist. Die Warburger Bürgerstiftung hat Ortsheimatpfleger Rainer Herwig dabei unterstützt und die Beschaffungskosten übernommen.

Zu den Aufgabengebieten, um die sich ein Ortsheimatpfleger kümmert, gehört auch der Landschafts- und Naturschutz. Da passt es, zu dem seit einigen Jahren regelmäßig in Herlinghausen stattfindenden >Tag der Umwelt<, der in diesem Jahr am Samstag, 11. März, durchgeführt werden soll, noch einmal die Herlinghäuser um besonders zahlreiche Beteiligung zu bitten.

Es sollen an diesem Vormittag die Straßen, Wege und Plätze in Herlinghausen sowie die Feldflur von Unrat bereit werden. Ferner sollen dringend notwendige Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen am Wanderweg nach Dalheim und Säuberungsarbeiten an zwei mit Sitzbänken ausgestatteten Rast- und Ruheplätzen durchgeführt werden.

Aber auf der Agenda des Ortheimatpflegers steht noch mehr. So möchte Rainer Herwig erreichen, dass sich auch in Herlinghausen eine Art >Interessengruppe oder DorfAG< bildet, die daran interessiert ist, im Dorf etwas zu verbessern, zu verändern, zu verschönern oder auch zu erhalten und zu pflegen. „Diese Gruppe sollte jedoch nicht nur aus der Rentnergeneration bestehen, sondern jeder, der ein wenig Zeit dafür erübrigen kann, sollte sich im Rahmen seiner Fähigkeiten einsetzen und anpacken“, so Rainer Herwig.

Die >DorfAG< könne sich projektbezogen oder je nach Aufgabenstellung auch zeitlich begrenzt zusammensetzen. Die jeweilige Koordination oder auch die Beantragung von Unterstützung übernimmt der Ortsheimatpfleger. Rainer Herwig: „Ein solches Projekt ist beispielsweise die Erneuerung der Wegbeleuchtung hinauf zur Kirche, die besonders im Winterhalbjahr für Trittsicherheit sorgt.“ Für die Umsetzung solcher und anderer Vorhaben spielt für den Ortsheimatpfleger auch die gute Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen und deren Unterstützung eine wesentliche und wichtige Rolle. Rainer Herwig: „An Projekten und Ideen mangelt es nicht. Jetzt braucht es nur noch den Willen der Herlinghäuser zur tätigen Mithilfe und Unterstützung.“


Ortsheimatpfleger ruft zum Mitmachen auf  - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

1. Gesellschaft Dienstag, 28.03 Lucy S. (15) wird vermisst ...
2. Wirtschaft Freitag, 24.03 Brauerei kreiert neues ...
3. Panorama Donnerstag, 23.03 Andre Gold präsentiert neue Hitsingle ...
4. Regionaktiv Samstag, 25.03 Unikate aus alten Feuerwehrjacken ...
5. Lifestyle Samstag, 25.03 Mountainbiker kommen an ihre ...
 
ANZEIGE

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News