Schnellkontakt: redaktion@warburg-news.de   -    Telefon: 0 173 - 19 25 674



Jobbörse Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Sportkurve

09.03.2017 - 11:06 Uhr

Das Thema Fasten im Blick

Rimbeck/Büren (ekp/wels). Das >Priestertum aller Gläubigen< hat seinen Ursprung in der Aussage des Reformators Martin Luther über das >Priestertum aller Getauften<. Auch im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn gibt es neben den ordinierten Pfarrerinnen und Pfarrern Frauen und Männer, die mit der Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung (Taufe und Abendmahl) beauftragt sind und diesen Dienst ehrenamtlich tun.

„Zum Zeugnis gerufen sind alle Christinnen und Christen“, betont die Synodalbeauftragte für Prädikantinnen- und Prädikantenfortbildung im Kirchenkreis, Pfarrerin Almuth Reihs-Vetter, Gemeindepfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Büren-Fürstenberg, Bezirk Wewelsburg. 13 Prädikantinnen und neun Prädikanten (von lateinisch: praedicare = predigen) sind es zurzeit, im Alter zwischen 40 und 80 Jahren aus evangelischen Kirchengemeinden in den Kreisen Höxter und Paderborn.

Eine weitere Frau ist noch dabei, die anderthalbjährige, berufsbegleitende Ausbildung durch die westfälische Landeskirche am Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung in Villigst (Schwerte) abzuschließen. Eine andere steht kurz vor Beginn der Ausbildung. Diese ist in der Regel die Voraussetzung für den Dienst als Prädikantin oder Prädikant.

Auf dem Stundenplan stehen: Predigtlehre, Gottesdienstgestaltung, Taufe, Trauung und Beerdigung. Neben Gemeindegliedern, die die Gabe zur Verkündigung haben, können es auch Mitarbeitende in Verkündigung, Seelsorge und Bildungsarbeit (wie Gemeindepädagoginnen und -pädagogen, Diakoninnen und Diakone sowie Religionslehrerinnen und -lehrer) sein, die die Ausbildung absolvieren. Im Anschluss folgt die Beauftragung mit dem öffentlichen Dienst der Verkündigung und Sakramentsverwaltung durch die Superintendentin oder den Superintendenten eines Kirchenkreises im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes. Im Evangelischen Kirchenkreis Paderborn ist Superintendent Volker Neuhoff zuständig.

Zwei bis drei Mal im Jahr lädt Pfarrerin Reihs-Vetter zur Zusammenkunft in die Diakonissen-Kommunität Zionsberg im Warburger Stadtteil Rimbeck ein. Dort sind Spiritualität und Gastfreundschaft besonders spürbar und die Schwestern der Kommunität gehören dem Konvent der Prädikantinnen und Prädikanten an. Passend zur Passionszeit stand jetzt auf Wunsch der Konventsmitglieder, diesmal kamen ausschließlich Frauen, das Thema >Fasten< im Mittelpunkt.

„In allen Religionen gibt es das Fasten“, so Pfarrerin Reihs-Vetter und stellte verschiedene Funktionen und Wirkungen des Fastens vor: (reinigendes) apostropäisch-kathartisches Fasten, (rituelles) Initiationsfasten, prophetisches und ethisches Fasten, Trauer- und Bußfasten sowie (sühnendes) Fasten für andere. Beim Erfahrungsaustausch wurde deutlich, wie individuell das Fasten sein kann: „Ich brauche gar nicht so viel, damit es mir gut geht, denn Gott selbst schenkt Erfrischung und Stärkung“, „Still werden, offen werden, frei werden von…, da sein für Gottes Gegenwart“, „der Versuch, aus der Hektik des Alltags zur Ruhe zu kommen“, war zu hören. Wie das Fasten auf Gemeindeebene Gestalt annehmen könnte, wurde dann gemeinsam überlegt. „Neben traditionellen Ideen wie Passionsandachten und begleitenden Gruppen zu ‚7 Wochen ohne‘ kam auch anderes wie fürbittendes Gebet einzelner Gemeindeglieder füreinander und das Angebot von Schweigemeditationen zur Sprache“, berichtet Pfarrerin Reihs-Vetter, „bis zu der Idee, als Gemeinde insgesamt zu fasten: auf alle Gemeindeangebote in der Passionszeit zu verzichten und einfach nur Kirche und Gemeindehaus zu öffnen für Stille und Begegnung.“

Weitere Informationen: www.siebenwochenohne.de; www.anderezeiten.de/bestellen/fastenbrief


Das Thema Fasten im Blick  - Auf Twitter teilen.
Anzeige

TOP 5: Die meistgelesenen Nachrichten der Woche

1. Gesellschaft Mittwoch, 19.04 Überfall in Tankstelle: Räuber bedrohen Kassiererin ...
2. Gesellschaft Samstag, 22.04 Neuer Busbahnhof in Warburg eröffnet ...
3. Gesellschaft Donnerstag, 20.04 Verkehrsunfall mit einer verletzten Person – 8000 ...
4. Gesellschaft Dienstag, 18.04 Sieg und Aufstieg für Amelie Pohl und Henry ...
5. Gesellschaft Montag, 17.04 Ein Ort des Respekts, des Vertrauens und der ...
 
ANZEIGE

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News