Schnellkontakt: redaktion@warburg-news.de   -    Telefon: 0 173 - 19 25 674



Jobbörse Veranstaltungskalender Partnerzeitungen Sportkurve Immobilien


07.06.2015 - 12:32 Uhr

Ein fahrendes Büro für die Feuerwehr

Warburg/Scherfede (tab). Die Freiwillige Feuerwehr Warburg hat einen neuen Einsatzleitwagen ELW 1-1. Es handelt sich dabei um einen 163 PS starken Mercedes Sprinter 516 CDI mit Hochdach im Wert von 129 219,40 Euro. Der neue Einsatzleitwagen verfügt über einen Besprechungsraum mit einem Tisch und vier Sitzgelegenheiten, über einen Technikraum mit zwei Arbeitsplätzen, eine Warnanlage (Sondersignalanlage und Martinshorn) und über eine komplette LED-Beleuchtung. Der Funkraum ist mit zwei Funkplätzen ausgelegt. Im Heck ist Platz für die Beladung.

 

07.06.2015 - 11:35 Uhr

Mit Drogen gefahren und Fußgänger gefährdet

Warburg (tab). Einen 36-jährigen Kleinkraftradfahrer aus Warburg erwartet ein Strafverfahren. Er war am Freitagabend um 19 Uhr auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Kasseler Straße unterwegs. In Höhe einer Gärtnerei überquerte ein Fußgänger auf dem dortigen Fußgängerüberweg die Fahrbahn. Der 36-jährige Warburger fuhr weiter, ohne Rücksicht zu nehmen. Er reduzierte weder die Geschwindigkeit, noch hielt er an. Der Fußgänger konnte nur durch einen Ausfallschritt einen Zusammenstoß verhindern. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizeibeamten „eindeutige Anzeichen von Drogenkonsum“ fest. Der 36-Jährige musste sich einer Blutprobe unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

 

07.06.2015 - 11:16 Uhr

18-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

Ossendorf (tab). Ein 18-Jähriger ist am Freitag bei einem Auffahrunfall in Ossendorf, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren, leicht verletzt worden. Nachdem die ersten beiden Fahrzeuge verkehrsbedingt angehalten und gewartet hatten, fuhr ein drittes Fahrzeug auf die vor ihm stehenden Autos auf. Durch das Auslösen des Airbags wurde der 18-jährige Unfallverursacher im dritten Fahrzeug leicht verletzt. Schadenshöhe: 4 500 Euro.

 

06.06.2015 - 13:53 Uhr

Eine Bank zum Gedenken

Warburg (tab). Ein fast vergessenes Kriegerdenkmal mit deutschlandweiter Bedeutung rückt in diesen Tagen in das Licht der Öffentlichkeit. Gegenüber der zwei Meter hohen Pyramide der „Jungstürmer“ an der Warburger Franzosenschanze - hoch über der Bundesstraße 7, 200 Meter westlich des Funkfeuers - hat der Hofstaat des Jahres 2015 jetzt eine Holzbank aufgestellt. Der „Freundeskreis ehemaliger Jungstürmer in Deutschland“ hatte sich dort am 28. Juli 1997 aufgelöst - am 100. Jahrestag der Gründung des einst weit verbreiteten Jungenbundes.

 

06.06.2015 - 08:16 Uhr

Keine Angst vor exotischen Spinnen

Warburg (tab). Exotische Spinnen und Insekten aus der ganzen Welt werden am Sonntag, 14. Juni, im Rahmen einer Ausstellung im Pädagogischen Zentrum in Warburg gezeigt. Von 10 bis 19 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, Skorpione, Riesentausendfüßler, seltene Käfer, Gottesanbeterinnen oder Wandelnde Blätter zu betrachten. Zu sehen ist dann auch die größte Vogelspinne der Welt. Für die kleinsten Besucher gibt es einen Streichelzoo.

 

05.06.2015 - 11:09 Uhr

Auto zerkratzt und Reifen zerstochen

Brakel (tab). Ein silberner Smart forfour ist am Mittwochabend im Frankenpfad in Brakel erheblich beschädigt worden. Ein 35-jähriger Brakeler hatte sein Fahrzeug unter einem Carport neben dem Wohnhaus geparkt. Am gestrigen Donnerstag stellte er fest, dass sein Smart erheblich beschädigt worden ist. Die Reifen des PKW wurden zerstochen und der Fahrzeuglack massiv zerkratzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 4 500 Euro. Hinweise und Beobachtungen bei der Polizei in Höxter, Telefon 0 52 71/96 20.

 

05.06.2015 - 10:01 Uhr

Eine Festschrift zum 350. Geburtstag

Herlinghausen (tab). 350 Jahre Schützenverein Herlinghausen: Zum Jubiläumsschützenfest hat Schriftführer Rainer Herwig eine Festschrift erstellt. Das 104 Seiten umfassende Werk enthält einen geschichtlichen Überblick und eine Zeitreise zum Thema "30 Jahre Vereinsleben". 350 Exemplare sind erhältlich, und zwar bei Rainer Herwig, beim Vorstand des Schützenvereins sowie während des Schützenfestes an diesem Wochenende. Eine Festschrift kostet fünf Euro.

 

05.06.2015 - 09:52 Uhr

Udo Rutha bester Schütze in Herlinghausen

Herlinghausen (tab). Mit einem großen Jubiläumsfest feiern die Herlinghausener Schützen an diesem Wochenende das 350-jährige Bestehen des Vereins. Bester Schütze des Jahres 2015 ist nach den Jahren 2011 und 2013 erneut Udo Rutha. Die Schützenkette erhält der 56-jährige kaufmännische Angestellte der Firma S+R-Massivbau am Sonntag, 7. Juni, von seinem Vorgänger Horst Klement. Das Antreten zu der feierlichen Proklamation mit Ehrungen erfolgt um 13 Uhr vor der Herlingihalle. Anschließend beginnt der große Festumzug durch den Ort. Los geht das Jubiläumsschützenfest bereits am morgigen Samstag, 6. Juni, um 18 Uhr mit dem Eintreffen der Abordnungen und Gäste vor der Herlingihalle.

 

04.06.2015 - 09:18 Uhr

18 kleine Heinturmwichtel besuchen Feuerwehr Ossendorf

Ossendorf (red). Einen spannenden Vormittag bei der Feuerwehr in Ossendorf haben 18 Vorschulkinder des Kindergarten Heinturmwichtel erlebt. Die Feuerwehrmänner Florian Andelefski, Markus Block und Jürgen Rabbe erklärten ihnen, was ein Feuerwehrmann im Einsatz trägt, wie sich ein Atemschutzgerät anhört und wie die Notrufnummer lautet.

 

04.06.2015 - 08:55 Uhr

Entlassfeier der Realschüler

Warburg (tab). Für sie beginnen die Sommerferien schon zehn Tage früher: Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe zehn der Warburger Realschule werden am Dienstag, 16. Juni, entlassen. Die Abschlussfeier, bei der auch die Zeugnisse ausgehändigt werden, beginnt um 14.30 Uhr im Pädagogischen Zentrum am Wachtelpfad. Zuvor findet um 13 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der evangelischen Kirche Maria im Weinberg am Brüderkirchhof statt.

 

03.06.2015 - 19:05 Uhr

Warburg feiert Schützenfest

Warburg (tab). Der Countdown läuft: In neun Tagen beginnt das Warburger Schützenfest. Während der am kommenden Freitag, 12. Juni, um 22 Uhr beginnenden feierlichen Proklamation auf dem Altstadt-Marktplatz übernimmt Fritz Vesper, Inhaber des gleichnamigen Reifen-Fachgeschäftes am Paderborner Tor, die Königskette von Matthias Nolte. Kraftfahrzeugmechanikermeister Fritz Vesper (55) und seine Lebensgefährtin Simone Ahrens (43) regieren von diesem Moment an für zwei Jahre das Schützenvolk der Hansestadt Warburg. Zum Hofstaat gehören folgende sechs Paare: Königsoffizier Rainer Wiesendahl und seine Gattin Adele, Königsoffizier Mathias Deist und Ehefrau Katja, Stefan Michels und Partnerin Tanja Laudage, Markus Lippe und Ehefrau Heike, Heiner Müller und Ehefrau Birgit sowie Holger Scholze und Ehefrau Annette.

 

03.06.2015 - 12:18 Uhr

Lebensbaumhecke brennt ab

Lütgeneder (tab). Eine 3,50 Meter hohe und circa 25 Meter lange Lebensbaumhecke hat am Dienstagabend um 17.40 Uhr im Ahornweg in Lütgeneder gebrannt. Sie wurde durch das Feuer größtenteils zerstört. Beschädigt wurden dabei auch diverse Bio-, Abfall- und Regentonnen. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Garage. Dort entstand ein geringer Sachschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf 5 000 Euro. Die Brandursache ist unklar. Zeugen hatten zwei spielende Kinder in der näheren Umgebung entdeckt. Ob diese mit dem Ausbruch des Feuers etwas zu tun haben, steht noch nicht fest. Hinweise an die Polizei in Warburg, Telefon 0 56 41/7 88 00.


 

02.06.2015 - 11:39 Uhr

Frauen-Union fährt zum Düsseldorfer Landtag

Warburg (tab). Der Kreisvorstand der Frauen-Union fährt an diesem Samstag, 6. Juni, zum Landtagsabgeordneten Hubertus Fehring in den Düsseldorfer Landtag. Los geht es um 8 Uhr am Bahnhofsvorplatz in Brakel, und um 8.30 Uhr ist die Abfahrt ab Schützenplatz in Warburg. Anmeldungen bei Felicitas Schimmel, Telefon 0 56 41/54 23 oder bei Waltraud Albers, Telefon 0 56 42/98 76 86.

 

02.06.2015 - 08:49 Uhr

Versuchter Einbruch in Beverungen

Beverungen (tab). Versuchter Einbruch auf einem Firmengelände in Beverungen: Der Geschäftsführer eines Bauunternehmens hat in der Nacht zu Dienstag kurz vor Mitternacht zwei Einbrecher entdeckt, die sich auf dem Gelände der Firma aufhielten und offensichtlich nach Diebesgut suchten. Als die Polizei eintraf, flüchteten sie. Kurze Zeit später konnten die Tatverdächtigen durch Polizeibeamte in ihrem geparkten Auto angetroffen werden. Es handelt sich dabei um einen 21-jährigen Mann aus Höxter und um einen 38-jährigen Mann aus Stadtoldendorf. Hinweise nimmt die Polizei in Höxter entgegen, Telefon 0 52 71/96 20.

 

01.06.2015 - 17:33 Uhr

Abi-Chat informiert über duales Studium

Kreis Höxter (tab). Praktisches Know-how und theoretisches Fachwissen lassen sich mit einem dualen Studium kombinieren. Was es dabei alles zu beachten gibt, das klärt der nächste Abi-Chat an diesem Mittwoch, 3. Juni. Dazu stehen von 16 bis 17.30 Uhr Vertreter von Hochschulen und Unternehmen sowie Experten aus der Beratung Rede und Antwort. Interessierte können sich in dieser Zeit im Chatraum unter chat.abi.de einloggen und Fragen stellen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

01.06.2015 - 10:46 Uhr

27 Autos in Warburg beschädigt

Warburg (tab). In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte in Warburg 27 Autos beschädigt. Die Täter traten in der Glockenbreite, Johannistorstraße, von-Vincke-Straße und Berliner Straße die Außenspiegel ab. Es entstand ein Schaden in Höhe von 4 000 Euro. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Hinweise an die Polizei in Warburg, Telefon 0 56 41/7 88 00.

 

01.06.2015 - 10:06 Uhr

Benzin aus Feldscheune gestohlen

altaltWarburg/Menne (tab). In eine in der Kreisstraße 11 zwischen Warburg und Menne gelegene Feldscheune ist in der Zeit von Samstag, 23. Mai, bis Sonntag, 31. Mai, eingebrochen worden. Der Besitzer der Scheune hatte dort drei PKW und zwei Motorräder abgestellt. An allen Fahrzeugen wurden die Tankdeckel aufgebrochen, das Benzin im Tank abgezapft und entwendet. Es entstand ein Schaden in Höhe von 350 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Warburg zu melden, Telefon 0 56 41/7 88 00.

 

31.05.2015 - 16:37 Uhr

So bunt sind die Hansestadt Warburg und der Kreis Höxter

Warburg (tab). Hunderte Besucher sind am Sonntag zum 7. Kreisfamilienfest auf das Gelände des Schulzentrums Warburg gekommen. Eine Mischung aus Sport, Spiel und Spaß bestimmte das bunte Programm. „Dieses Fest bringt Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen. Wenn wir einander mit Offenheit begegnen, haben wir alle eine gute und gesicherte Zukunft vor uns“, betonte Landrat Friedhelm Spieker in seiner Begrüßung. Integration sei gerade heute ein wichtiges Thema, stellte Warburgs Bürgermeister Michael Stickeln in seinem Grußwort heraus: „Derzeit leben 250 Flüchtlinge aus 31 Nationen in unserer Stadt. Wir haben ein offenes Ohr für alle. Und es hat sich in Warburg sogar eine Initiative gegründet, die diese Menschen unterstützt. Das finde ich ganz toll.“

 

31.05.2015 - 16:20 Uhr

Neues Online-Nachrichten-Portal WARBURG NEWS geht mit schnellen Informationen ans Netz

Warburg (tab). Auf die Plätze, fertig, klick: Mit dem neuen Online-Nachrichten-Portal WARBURG NEWS geht heute eine eigene Internet-Zeitung für die Hansestadt Warburg ans Netz. Unter dem Link www.warburg-news.de gibt es von sofort an umfangreiche und vor allem schnelle Informationen aus Warburg und Umgebung - rund um die Uhr und natürlich kostenfrei für alle Leserinnen und Leser. WARBURG NEWS ist von jedem iPhone, Smartphone, iPad, Tablet oder PC abrufbar. Einfach den Link eingeben - und los gehts! Damit setzt sich nun auch in Warburg der Trend der Online-Medien durch.

 

31.05.2015 - 15:41 Uhr

Sein Kunstwerk vereint fünf Kulturen

Warburg (tab). Ob Moslem, Buddhist oder Christ und egal aus welchem Herkunftsland: Der Warburger Arnd Drossel hat ein Kunstwerk geschaffen, das die fünf großen Weltkulturen in einer Stahlskulptur vereint. Der 46-jährige Aktionskünstler überreichte die Skulptur der Kulturen im Miniaturformat am Sonntag während des 7. Kreisfamilienfestes am Schulzentrum Warburg an Bürgermeister Michael Stickeln und an Landrat Friedhelm Spieker. Das aus Corten- und Edelstahl gefertigte Exponat kombiniert die Glaubenssymbole der fünf großen Religionskulturen. Zu sehen sind das Om-Zeichen des Hinduismus, der Halbmond des Islams, das Dharma-Rad (Rad der Lehre) der Buddhisten, der Davidstern des Judentums und das Kreuz des Christentums. Diese Zeichen stehen für ein faires und offenes Miteinander.

 

31.05.2015 - 12:33 Uhr

Musikschule fährt zum Wunder von Bern

altaltWarburg (tab). Die Musikschule Warburg fährt am Samstag, 7. November, zur Musical-Aufführung „Das Wunder von Bern“ in das neu gebaute Stage-Theater nach Hamburg. Für den Besuch der Schülervorstellung sind noch 20 Plätze frei. Ein Ticket inklusive Busfahrt und Verpflegung kostet nur 59 Euro. Das „Wunder von Bern“ erzählt eine bewegende Familiengeschichte vor dem Hintergrund der Fußball-Weltmeisterschaft 1954. Es geht um eine Familie, die sich findet, eine Mannschaft, die durch Zusammenhalt über sich hinauswächst, und einen kleinen Jungen mit großen Träumen. Weitere Informationen und Anmeldungen bei Musikschul-Chef Thomas Drunkemühle unter Telefon 0 56 41 / 66 29.

 
<< Start < Zurück 51 Weiter > Ende >>

Seite 51 von 51
ANZEIGE

Region Aktiv

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News