Werbung
Donnerstag, 10. August 2017 13:32 Uhr

Ohne Führerschein, aber mit Drogen in Polizeikontrolle

Eine Polizeikontrolle auf der B7 in Warburg endete für einen Mann mit einem Strafverfahren. Symbolfoto:Pixabay

Warburg (mab) Gestern befuhr gegen 23:00 Uhr ein 29-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad die B 7 in Warburg. Bei einer Verkehrskontrolle durch die Polizei stellten die Beamten fest, dass der angehaltene Fahrer keinen Führerschein hatte. Darüber hinaus gingen die Polizisten davon aus, dass er Drogen konsumiert habe. Ein freiwillig durchgeführter Test bestätigte den Verdacht der Beamten. Bei einer anschließenden Durchsuchung wurden bei dem 29-Jährigen weitere Drogen gefunden. Ein Bluttest wurde angeordnet und die Weiterfahrt verboten. Im Anschluss wurde ein Strafverfahren gegen den Mann eingeleitet.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.